StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

BERICHT ZUR PSVV LANDESMEISTERSCHAFT IM SCHIEßEN
Autor: Jürgen Höfle | Erstellt: 24.06.2015 10:45:59 | Kategorie: Sektion Schießen

Am 18. und 19. Juni fand beim Schießstand Koblach die alljährliche Landesmeisterschaft im Schießen statt.


98 Schützen nahmen an der Veranstaltung teil. Sehr viele, wenn man die einwöchige Verschiebung aufgrund der G7-Urlaubssperre und eine damit einhergehende Überschneidung mit einem Erste-Hilfe-Kurs bedenkt, und deshalb nicht alle Polizeischüler des BZS teilnehmen konnten.

Mit dem AUG schaffte Andreas Stoderegger mit 200 Ringen das Maximum und gewann damit die Klasse AUG Allgemein. Ebenfalls 200 Ringe schoss der deutsche Kollege Peter Prior und wurde damit Sieger AUG Gäste.


Andreas Stoderegger (oranges Shirt) ist auch im FFWGK eine Macht!


» AUG77 Allgemeine Klasse
» AUG77 Gäste
»
AUG77 Mannschaft

Im FFWGK führte kein Weg an Walter Selb vorbei. Er gewann mit 294 Ringen die offene Klasse und mit der Glock distanzierte er mit sensationellen 293 Ringen den Rest der Konkurrenz. Die Glock Gästeklasse ging an das Schweizer „Schießurgestein“ Dr. Andreas Barolin, ein herzlich gern gesehener Gast in unseren Reihen.


Markus Pfefferkorn: Hatte nicht nur die Fäden beim FFWGK in den Händen, sondern schoss sich mit 276 Ringen auf Platz 3 in der Glock-Wertung.


»
FFWGK Offene Klasse
» FFWGK Glock Allgemeine Klasse
»
FFWGK Glock Gäste
»
FFWGK Glock Mannschaft

Mit dem Karabiner M1 schoss Alexander Andahazy das „Wahnsinnsergebnis“ von 185 Ringen und gewann souverän.


Zeigte überall vollsten Einsatz und wurde 2x mit Platz 1 belohnt: Alex Andahazy.

Beim neuen Bewerb MP 88 Schnellfeuer zeigte der Schweizer Dr. Ralf Pagotto, was mit der österreichischen Langwaffe alles möglich ist und siegte mit 145 Ringen von 150 möglichen.


» Nebenbewerb Karabiner M1
»
MP - Dreistellung


MP 88 Schnellfeuer: 5 Schuss in je 20 sec stehend frei, kniend aufgelegt und kniend frei.

Im Praktischen Pistolenschießen (PPS) gewann Alexander Andahazy die Allgemeine Klasse, Robin Fessler die Gästeklasse und Tobias Frohnwieser die Kaderklasse. „Overall“ war das Ergebnis von Tobias Frohnwieser das beste.


Robin Fessler in Aktion!


» PPS Allgemeine Klasse
» PPS Gäste
» PPS Kader
» PPS Mannschaft

Die Mannschaftswertungen mit dem AUG und der Glock ging an die Mannschaft „Die Zivilisten“ (Selb, Stoderegger, Torghele), im PPS an den 1. VCC (Fessler, Chemelli, Möseneder, Amann).


Das Polizeiteam Sachsen-Anhalt nahm eine Anreise von 600 km in Kauf und mussten nicht unbelohnt nach Hause gehen!

Danke an alle Teilnehmer und Unterstützer!


» Bericht von der Landesmeisterschaft Schießen 2014
»
zur Sektion Schießen

© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise