StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

BERICHT ZUR PSVV LANDESMEISTERSCHAFT IM SCHIEßEN
Autor: Jürgen Höfle | Erstellt: 30.05.2016 10:45:01 | Kategorie: Sektion Schießen

174 gelistete Schützen bedeuten neuen Teilnehmerrekord und waren beinahe zu viel des Guten in Bezug auf unsere Kapazitäten.


Schon am 19. starteten trotz Dauerregen überdurchschnittlich viele und am 20. konnte erst nach 1 ½ stündiger Schießzeitverlängerung mit der Auswertung begonnen werden. All dem zum Trotz wurden starke Leistungen erbracht und es gab verdiente Sieger.

» Alle Ergebnisse der PSV Landesmeisterschaft 2016



Passend zur Veranstaltung: Was für eine Plagerei?

PPS: Beim Praktischen Pistolen Schießen war heuer keiner besser als Christian Kalb. Er gewann die Kaderklasse vor Jürgen Höfle und Christoph Dödlinger und steht damit auch in der Open-Wertung ganz oben. In der allgemeinen Klasse siegte Markus Pack vor Arno Vögel und Christoph Schelling. Die Reihung der Gästeklasse: 1. Robin Fessler, 2. Markus Huber, 3. Patrick Gufler. Mannschaftlich waren die PSVV Kinder, vor dem 1. VCC und dem CCD erfolgreich.


„Unter Wasser“ am 1. Tag: Letzte Schießposition beim PPS.

Der Wettergott hatte am 2. Tag ein Einsehen: Daniel aus Tirol auf der Jungle Bridge.


» PPS Allgemeine Klasse
» PPS Gäste
» PPS Kader
» PPS Mannschaft
»
PPS Over All

Glock: Das höchste Ergebnis erzielte hier Walter Torghele mit bestechenden 286 Ringen, mit Respektabstand dahinter Peter Prior (279) und Stefan Geiger (278). Walter Selb behielt mit 284 Ringen in der Allgemeinen Klasse die Oberhand. Hans-Peter Schwendinger und Dietmar Huber folgten mit je 281 Ringen. Beste Mannschaft waren "Die Zivilisten" vor "Die Zusammengewürfelten" und "Feldkirch 1".


vl: Stefan Geiger, Walter Torghele, Peter Prior

FFWGK offene Klasse: Hier führte kein Weg an Peter Prior vorbei. Mit fantastischen 296 Ringen siegte er vor Stefan Geiger (295) und Dietmar Huber (293).


» FFWGK Offene Klasse
»
FFWGK Glock Allgemeine Klasse
»
FFWGK Glock Gäste
»
FFWGK Glock Mannschaft

Langwaffe 5,56mm: Wo bis zum letzten Jahr nur mit Steyr AUG und liegend geschossen wurde, war heuer zwar möglich mit anderen 5,56mm-Waffen anzutreten, dafür mussten je 10 Schuss liegend und kniend aufgestützt geschossen werden. Das beste Ergebnis erzielte Matthias Walser (194) vor Christoph Schelling (192) und Markus Berger (190), alle drei mit Steyr AUG Standwaffen. In der Gästeklasse siegte Stefan Geiger (192), dicht gefolgt von Bernhard-Kurt Kicker (191) und Andreas Berkmann (190). In der Mannschaftswertung passierte uns ein Auswertungsfehler. Entgegen der Preisverteilung wurde hier nachträglich die Mannschaft "Edelweiss" vor dem Team "Militärkommando Vorarlberg" und "Feldkirch 1" als Sieger ermittelt. Wir bitten dies zu entschuldigen.


Hochachtung vor 194 Ringen: Einsatztrainer Matthias Walser (mit Bart) und der Drittplatzierte Markus Berger (mit Brille).


» Langwaffe 5,56mm - Allgemeine Klasse
» Langwaffe 5,56mm - Gäste
»
Langwaffe 5,56mm - Mannschaft

Pistolenkarabiner/MP: In diesem neuen Bewerb, bei dem 5 Schuss stehend frei, 5 Schuss kniend frei und 10 Schuss kniend aufgestützt in jeweils 20 sec mit eigenen Waffen oder mit Steyr MP88 Standwaffen geschossen wurden, gewann Stefan Geiger (182), knapp dahinter Stefan Ganahl (181) , Markus Berger und Patrick Gufler (ringgleich 180).


» MP - Pistolenkarabiner


Stefan Ganahl (in Uniform) flankiert von den „Wiederholungstätern“ Stefan Geiger und Markus Berger.

Karabiner M1: Von den 77 in diesen Bewerb gestarteten Schützen, traf keiner besser als Martin Bertsch. Mit unglaublichen 180 Ringen gewann er klar vor Walter Torghele (174) und Gerald Goldner (173).


» Nebenbewerb Karabiner M1

 
So sehen Sieger aus: Martin Bertsch (Mitte), Walter Torghele (links), Gerald Goldner (rechts).

Tombola: Dank der Firma Black Shadow, die heuer neben den Preisen für die Ränge 1 bis 3, die sie uns zum Selbstkostenpreis überließen, auch noch eine wertvolle Uhr (VK € 235,--) und eine Akku-Stablampe (VK € 169,--) für eine Verlosung zur Verfügung gestellt haben, konnten wir heuer erstmals eine kleine Tombola durchführen. Die Hauptpreise zogen Wolfgang Möseneder und Walter Selb.

Abschließend möchte ich mich aufrichtig bei allen Helfern für ihren Einsatz und bei ÖBV und Wr. Städtische für die finanzielle Unterstützung bedanken.

Für die Sektion Schießen
Jürgen Höfle

»
Alle Ergebnisse der PSV Landesmeisterschaft 2016


» Bericht von der Landesmeisterschaft Schießen 2015
»
zur Sektion Schießen


© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise