StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

PDSLER SCHNUPPERTEN ERFOLGREICH IPSC – LUFT
Autor: Christoph Dödlinger | Erstellt: 15.06.2016 08:49:14 | Kategorie: Sektion Schießen

Wie deren Name schon sagt, sind sie - die Vorarlberger Police Dynamic Shooters - lieber auf polizeilichen/behördlichen Schießveranstaltungen anzutreffen.


Jedoch wurde, wie auch die letzten Jahre, eine Ausnahme gemacht! Jürgen Höfle, Tobias Frohnwieser, Christian Kalb, Thomas Pfanner sowie Christoph Dödlinger rückten am 28. bzw. am 29.05.2016 zur Vorarlberger Open aus, welche jährlich im Combat Club Dornbirn ausgetragen wird. Diese erstklassige IPSC „Landesmeisterschaft“ lockte auch heuer wieder Top Schützen aus dem In– und Ausland.


The Jü auf Stage 3 – die komplette Stage musste einhändig geschossen werden!

Es konnte in verschiedenen Klassen angetreten werden, wobei die PDSler in der Standard-Klasse, der ältesten der fünf IPSC-Kurzwaffen-Klassen starteten. Die wohl markanteste Einschränkung in dieser Klasse: Es sind keine optischen oder elektronischen Visierhilfen erlaubt, sondern lediglich das so genannte offene Visier (Kimme und Korn).


Tobi auf Stage 4 – der Boden auf der anderen Seite der Latte durfte nicht berührt werden – sehr knapp Tobi!!!

Es mussten 9 verschiedene Stages absolviert werden, wobei die Schützen bis aufs Äußerste gefordert wurden. Besonders schwierig waren die vielen, sich teilweise in gefühlter Lichtgeschwindigkeit bewegenden Pendelscheiben, welche wieder einmal zahlreich vorhanden waren. Nervenstärke war gefragt!


Chris auf Stage 1 – Nervenstärke - jeder Schuss ein Treffer!

Trotz der starken Konkurrenz, welche sich absolut nichts schenkte, konnte Tobias Stage 1 sowie 8 für sich entscheiden. Jürgen zeigte auf Stage 3, was in einem PPS Schützen so alles steckt und holte sich auf dieser den Sieg.


Der ruhige Pfanni auf Stage 5 – Hier waren vor allem die Pendel eine besondere Herausforderung.

Unser jüngster Schütze im Team – Thomas Pfanner war das erste Mal auf der Vorarlberger Open vertreten. Trotz Reizüberflutung und jede Menge Inputs behielt er einen kühlen Kopf! Allerdings reichte es schlussendlich nur noch für den 15ten Platz. Trotzdem - starke Leistung!


Van der Dötson auf Stage 5 – Gestartet wurde sitzend mit einer ungeladenen Waffe!

Bei der Preisverteilung am 29.05.2016 durfte dann aus den Reihen der PDS Schützen „Oberhaupt“ Jürgen Höfle aufs Stockerl, um sich mit nur 0,36% hinter dem Gewinner Patrick Oberti die Silbermedaille zu holen.

STANDARD -- Match Results

Platz 2 (99,64%) Jürgen Höfle
Platz 5 (95,39%) Tobias Frohnwieser
Platz 6 (94,08%) Christoph Dödlinger
Platz 11 (79,10%) Christian Kalb
Platz 15 (65,39%) Thomas Pfanner


» Bericht Vorarlberg Open 2015
» zur Sektion Schießen

© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise