StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

PERFEKTER MEISTERSCHAFTSSTART FÜR DIE ICE SNOOPERS
Autor: Martin Falkner | Erstellt: 07.12.2016 09:00:33 | Kategorie: Sektion Eishockey

Am 23.11.2016 erfolgte für die Eishockey-Cracks des PSVV der Start zur aktuellen WHL-Saison. Erster Gegner war gleich der amtierende Meister SC2000 aus Lustenau...


Nachdem die Jungs der Sektion Eishockey bereits seit Anfang September auf dem Eis standen, waren sie heiß auf den Saisonbeginn der WHL. Da kam der amtierende Meister, der SC2000 aus Lustenau, gerade recht. In dem sehr ausgeglichenen und körperbetonten Spiel gingen die Mannen um Captain Falko durch Tore von Tobias Gozzi und Christian Tschütscher (Ass. Lukas Dür) mit 2:0 in Führung. Den Gästen aus Lustenau gelang zwar noch der Anschlusstreffer zum 2:1 Endstand. Mehr war aber auf Grund des wieder einmal hervorragend spielenden Goalie Pascal Zimmermann nicht drin.


Perfekt in die neue WHL-Saison gestartet: die Ice Snoopers des PSV Vorarlberg

Am zweiten Spieltag (4.12.2016) trafen die Snoopers in Hard auf die Groundhogs aus dem Bregenzerwald. Dabei sprang Sektionsobmann Martin Falkner für den dienstlich verhinderten Goalie Zimmermann in die Bresche und gab sein Debüt im Tor. Gleich zu Beginn spielten die PSV’ler sehr stark auf und gingen in der ersten Halbzeit durch Tore von Mario Hammerer (Ass. Tschütschi) und Lukas Dür (Traumpass Simon Längle) mit 2:0 in Führung. Nach der Pause legte Andreas Bauer (Ass. erneut Tschütschi) nach und erzielte das 3:0. Eine Unachtsamkeit in der Verteidigung verhinderte schließlich das Shutout von Neogoalie Falkner und den Groundhogs gelang noch der Ehrentreffern zum Endstand von 3:1.


Erfolgsgaranten: Christian Tschütscher (1 Tor, 2 Assists) und der Debütant im Tor, Martin Falkner

Somit steht die Sektion Eishockey nach den ersten beiden Meisterschaftsspielen mit dem Punktemaximum von 6 Punkten an der Tabellenspitze der WHL, Punktegleich mit den Trashers aus Lustenau. Am Mittwoch dem 14.12. kommt es in der Eishalle Lustenau zum Spitzenspiel um die Tabellenführung zwischen den Trashers und den Ice Snoopers. Spielbeginn 22.15 Uhr. Über einen regen Fan-Zuspruch würden sich die PSV’ler sehr freuen.

Für die Sektion Eishockey,
Martin Falkner

© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise