StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

AUSSCHREIBUNG ZUR PSVV-BEACHVOLLEYBALL-LM 2017
Autor: Natascha Tribel | Erstellt: 03.07.2017 08:18:16 | Kategorie: Sektion Volleyball

Am Donnerstag, 07. September 2017 findet im Erholungszentrum Rheinauen in Hohenems die 7. Polizei-Landesmeisterschaft im Beachvolleyball statt.

Ausschreibung
 
der
 
Polizei- Landesmeisterschaften 2017
 
im
 
Beachvolleyball
(Damen- und Herrenbewerb)

Der PSV Vorarlberg – Sektion Volleyball – veranstaltet am

Donnerstag, 07.09.2017
 
im Erholungszentrum Rheinauen, 6845 Hohenems, Rheinauen 2,

die 7. Polizei-Landesmeisterschaften im Beachvolleyball.


Modus: Es wird ein Damen- und Herrenbewerb ausgetragen. Dabei wird zwei gegen zwei nach den internationalen Beachvolleyball-Regeln gespielt. (Vorrunde: ein gewonnener Satz auf 21; Finalspiele: zwei gewonnene Sätze auf 21).

Beginn: Donnerstag, 07. September 2017 um 08:15 Uhr (Mannschaftsführerbesprechung).

Anmeldung: Die Nennung hat mit beiliegendem Nennformular bis spätestens 20. August 2017 per E-Mail an natascha.tribel@polizei.gv.at zu erfolgen. Es ist pro Mannschaft ein Nennformular auszufüllen.
» Nennformular zum Download (pdf)

Nenngeld: € 20,- pro Mannschaft (Bezahlung nach Anmeldebestätigung des Veranstalters)

Die Bewerbe finden bei jeder Witterung statt. Gutes Wetter wurde wie letztes Jahr bestellt... J

Die Anzahl der Nennungen ist begrenzt. Reihung und Zulassung erfolgt entsprechend dem Eingang des Nennformulars. Es wird ein Trippel-KO-Raster gespielt. Der Veranstalter behält sich vor, den Modus, falls erforderlich, entsprechend abzuändern.

Teilnahmeberechtigt sind Bedienstete der LPD Vorarlberg, des BZS Gisingen, sowie sonstige Mitglieder des PSV Vorarlberg.

Kollegen/innen mit einem gültigen Sporttest der Leistungsstufe können für das Turnier Sonderurlaub beantragen. Alle anderen Kollegen/innen können bei den Dienstplanwünschen Sportstunden beantragen, da die Stunden des Turniers als geführte Sportstunden gelten.

Für die Sektion Volleyball
Natascha Tribel

»  Ausschreibung zum Download
»  Nennformular 
zum Download (pdf)


» zur Sektion Volleyball

© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise