StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

BERICHT VON DER MTB-TOUR 2017 AUF DIE HOHE KUGEL
Autor: Klaus Winder | Erstellt: 04.09.2017 11:32:21 | Kategorie: Sektion Radfahren

Bei perfekten Wetterbedingungen starteten 19 Aktive (2 Frauen und 17 Männer) am 18. August 2017 mit ihren Bike's von Rankweil Richtung Hohe Kugel.




Der Wettergott meinte es gut mit dem PSVV, sodass die Mountainbike-Tour in Richtung Hohe Kugel planmäßig starten konnte. Frohen Mutes, mit vollen Trinkflaschen und sonnenhungriger Haut rollte das 19-köpfige Teilnehmerfeld durch das Vorderland in Richtung Klaus. Rein gar nichts konnte uns von einer herrlichen MTB-Ausfahrt abhalten.


Bilder sagen mehr als Worte.

Ab der Kirche in Klaus schalteten wir – zumindest die meisten von uns – auf´s kleine Kettenblatt. Schließlich galt es die ca 1.200 Höhenmeter in Richtung Hohe Kugel zu bewältigen. Bei schwindenden Kräften durfte sich so mancher an Susi´s elektronischer Antriebsunterstützung erfreuen.


Susi's Abschleppdienst


„Pain is temporary, glory lasts forever!“ Gipfelfoto auf der Hohen Kugel (1645m über Meer).

Über die anschließende Trage-/Schiebe- bzw. Downhillpassage ging es weiter zur Emser-Hütte, wo Hüttenwirt Manfred für die optimale Verpflegung sorgte. Es folgte der kurze Anstieg über die Alpe „Schöner Mann“. Von dort rollten die Biker nach Schuttannen und weiter in Richtung Karren.

Der letzte kurze Anstieg zur Bergstation der Karrenbahn diente gleichzeitig als Landesmeisterschaft. Hier konnten sich erwartungsgemäß die Favoriten klar durchsetzen. David Kögler der PI Bregenz und Desiree Steidl der PI Feldkirch konnten bei Pulsspitzen jenseits der 200 Schläge/Minute das Rennen für sich entscheiden – herzliche Gratulation!



Der Abschluss des tollen MTB-Tages erfolgte im Gastgarten des Palastes in Hohenems, wo jedem Teilnehmer der mittlerweile traditionelle Bergkäse überreicht werden konnte (gesponsert vom PSV-Vorarlberg – vielen Dank dafür)! Zufriedene und gleichzeitig stolze Gesichter blicken in die Kamera beim Abschlusshock.

Einziger Wermutstropfen: Ein Teilnehmer stürzte unglücklich und musste/durfte mit dem C8 die Rückreise ins Rheintal antreten. Andreas, gute Besserung!!!

Ein toller Sporttag mit vielen Impressionen liegt hinter uns – dafür sind wir sehr dankbar!

Sektion Radsport:
Desiree u Klaus

© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise