StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

KURZBERICHT VON DER BPM 2017 - TENNIS
Autor: Heli Seitlinger | Erstellt: 02.10.2017 08:58:55 | Kategorie: Sektion Tennis

Bei der Bundespolizeimeisterschaft 2017 in Schwaz/Tirol wurde der PSV Vorarlberg auch von vier Aktiven der Sektion Tennis vertreten.



Die Abordnung der Sektion Tennis (vl): Uwe Maier, David Mühlwanger, Heli Seitlinger u. Martin Loacker

David Mühlwanger, Uwe Maier (Herren 40) sowie Martin Loacker und Heli Seitlinger (Herren 50) reisten zur BPM 2017 nach Schwaz/Tirol und stellten sich der Konkurrenz.


Sektionsobmann Heli Seitlinger bei seiner Erstrunden-Partie

Während David Mühlwanger und Heli Seitlinger im Einzel in der 1. Runde knapp ausschieden, überstand Martin Loacker die ersten beiden Runden bevor er seinen Meister fand. Uwe Maier kämpfte sich bis ins Viertelfinale vor und eliminierte dabei sogar die Nummer 4 des Turniers ehe er unglücklich ausschied.


Martin Loacker spielte sich bis in die dritte Runde des Turniers!

Im Doppel scheiterten Loacker/Seitlinger erst in der 2. Runde am späteren Finalisten im Champions-Tiebreak mit 10:8. Mühlwanger/Maier scheiterten im Erstrundenspiel.


Ein Treffen mit Bundesminister Sobotka rundete die Teilnahme an der BPM ab.

Insgesamt konnten bei der Meisterschaft positive Erfahrungen nicht nur in spielerischer sondern auch in organisatorischer Hinsicht gewonnen werden, da die nächster „Spiele“ in Vorarlberg stattfinden werden.


» zur Sektion Tennis


© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise