StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

TRAINERDEBÜT BEI SELBSTVERTEIDIGUNGSKURSEN
Autor: Horst Spitzhofer | Erstellt: 17.10.2017 10:13:23 | Kategorie: Sektion Judo

Erstmals seit 32 Jahren werden die Selbstverteidigungskurse der Sektion Judo nicht mehr von Josef Klotz durchgeführt. Nun gaben die Nachfolger ihr Trainerdebüt.



Seit 32 Jahren bietet der Polizeisportverein Vorarlberg in Zusammenarbeit mit der Landespolizeidirektion die begehrten Selbstverteidigungskurse für Frauen an. Die erfahrenen Polizeibeamten Roland Messmer und Hermann Forster führen die beliebten Kurse weiter und starteten im September ihren ersten Kurs.



Die Selbstverteidigungskurse, deren Inhalte und Abläufe neu gestaltet wurden, werden weiterhin für Mädchen und Frauen (ab 14 Jahren) angeboten. Die beiden Trainer legen dabei besonderen Schwerpunkt auf praktische Übungen und Techniken.



Mitte Oktober wurden die Medien in das Olympiazentrum nach Dornbirn eingeladen, um die Selbstverteidigungskurse "NEU" der breiten Öffentlichkeit näher zu bringen. Der stellvertretende Obmann Mario Breuss, begrüßte die Anwesenden im Namen des Polizeisportvereins und vermittelte Hintergrundwissen - insbesondere über die Sektion Judo.



Für die Medienvertreter bestand im Anschluss die Möglichkeit, Film- und Fotoaufnahmen über den Trainingsablauf anzufertigen. Zudem standen Roland Messmer sowie die Kursteilnehmerin Nathalie Frick für Einzelinterviews zur Verfügung.


» zur Sektion Judo



© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise