StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

AVISO ZUR LANDESMEISTERSCHAFT SCHIEßEN 2018
Autor: Jürgen Höfle | Erstellt: 08.03.2018 08:32:35 | Kategorie: Sektion Schießen

Im Juni (Fr. 15.6.) findet die diesjährige LM im Schießen statt. Damit jeder sich perfekt vorbereiten kann: vorab eine Info über die geplanten Bewerbe!

Aviso zur

Landesmeisterschaft
 
PSV Vorarlberg, Sektion Schießen

Freitag, 15. Juni 2018
Schießstand Koblach
 


Termin: Fr, 15.06.2018; 09.00 – 12.00 und 13:00 - 17:00 Uhr

Bewerbe:
a) Pistole
b) Langwaffe 5,56mm (Voll- oder Halbautomat)

Teilnahmeberechtigt:
° Angehörige von Polizei, Heer, Justiz, Zoll
° Mitglieder des Polizeisportvereines und geladener Schützenvereine mit Waffenbesitzberechtigung für halbautomatische Waffen (zB Waffenbesitzkarte, …)

Anmeldung: Direkt vor Ort beim Schießstand Koblach

Startgeld:
€ 20,-- pro Einzelbewerb;
€ 5,-- für Kombinationswertung;

Einzahlung
bar vor Wettkampfbeginn

Siegerehrung:   Die Siegerehrung findet für alle Bewerbe am 15. Juni 2018, ca. 18.00 h beim Schießstand Koblach statt.

Bewirtung:   Für Speis und Trank wird gesorgt.

weitere Infos:  Teilnahme im Dienst (SU) im Rahmen des Sporterlasses möglich! Allfällige Fragen gerne per E-Mail an:
Jürgen Höfle -  juergen.hoefle@polizei.gv.at oder
Tobias Frohnwieser -  tobias.frohnwieser@polizei.gv.at

Wir freuen uns auf einen spannenden und fairen Wettkampf und wünschen allen Teilnehmern "Gut Schuss!"

Die Sektion Schießen:
Jürgen Höfle und Tobias Frohnwieser


»
Bericht von der Landesmeisterschaft 2017
» zur Sektion Schießen

PISTOLE

Waffen: 
- Pistolen jeglicher Art mit offener Visierung
- Mind. 2 Magazine
- Exekutivdiensttaugliches Holster bzw. Zivilholster, keine offenen Wettkampfholster (Speedmachine, …)
- Magazintasche von Vorteil Keine Standwaffen!
- Keine Standwaffen

Scheiben:  ISSF Sportpistolenscheiben

Distanz:   15 m

Programm:  4 Serien (keine Probeserie)
  Über Aufforderung lädt der Schütze seine Waffe. Startposition stehend, Hand berührt die Waffe nicht. Ab dem Timersignal ziehen der Waffe:
  1 Schuss stehend
  1 Schuss kniend
  2 Schuss stehend
  2 Schuss kniend
innert 20 sec.
Zwischen erstem und letztem Schuss ein Magazinwechsel.
= eine Serie


ACHTUNG: Sicherheitsverstöße werden streng geahndet!
Fallengelassene Magazine dürfen erst über Aufforderung wieder aufgenommen werden!

Munition:   Wird für Exekutivangehörige bereitgestellt. Sonstige Teilnehmer haben ihre Munition mitzubringen. Der Erwerb von Munition am Stand ist nicht möglich!

Kategorien:  1 Klasse overall

Die Benützung von Gehörschutz und Schutzbrille sind Pflicht!
Jeder Schütze ist für seine abgegebenen Schüsse selbst verantwortlich!


LANGWAFFE

Ausrüstung:
-  Halb-/vollautomatische Langwaffe (über 60 cm Länge)
-  Kaliber .223, .300, .308, … (V° über 500 m/s)
-  Optikmaximalvergrößerung 6fach (Leuchtpunktabsehen erlaubt)
-  „Zweibein“ liegend erlaubt
-  mind. 2 Magazine
Keine Standwaffen!

Stellung:
-  
liegend aufgelegt,
-  kniend (auf Schützenliege, ohne Zweibein)

Programm:   4 Serien (keine Probeserie)
Über Aufforderung laden der Langwaffe. Schütze steht mit geladener und gesicherter Waffe neben einer Schützenliege. Ab Timersignal in freiem Ablauf:
   3 Schuss kniend (auf Pritsche)
   3 Schuss liegend
innert 30 sec.
Zwischen erstem und letztem Schuss ein Magazinwechsel.
= eine Serie

Scheiben:   Polytronicanlage Ringscheibe (Durchmesser 10er-Ring ist 10 cm)

Distanz:  100 m

Munition:   Wird für Exekutivangehörige bereitgestellt. Sonstige Teilnehmer haben ihre Munition mitzubringen. Der Erwerb von Munition am Stand ist nicht möglich!

Kategorien:  1 Klasse overall


Kombinationswertung

Die Ergebnisse beider Bewerbe werden in einer Wertung im Verhältnis 50/50 zusammengefasst.


komplette Ausschreibungen:  » Download pdf (~ 200kb)

für die Sektion Schießen:
Jürgen Höfle und Tobias Frohnwieser


© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise