StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

SLOW-MOTION-TOUR: RICHTUNGSWECHSEL ZUM JUBILÄUM
Autor: Klaus Winder | Erstellt: 30.04.2018 16:09:08 | Kategorie: Sektion Radfahren

Die neuerliche Auflage der Slow-Motion-Tour lockte am 27. April 2018 bei schönstem Frühlingswetter 65 TeilnehmerInnen an den Start beim Festspielhaus in Bregenz.



Zum kleinen Jubiläum fuhren wir die mittlerweile zum "Klassiker" gewordene Tour in umgekehrter Richtung! Die 75 km lange Radstrecke mit 150 Hm führte somit von Bregenz nach Bludenz.



Bei moderatem Tempo rollten wir auf Radwegen dem Bodensee entlang nach Fußach, wo wir dem Rhein flussaufwärts nach Feldkirch-Bangs folgten. Auch ein Kettenriss nach wenigen hundert Metern konnte unsere Vorfreude auf den tollen Radtag nicht stoppen.

Im Zuge einer kurzen Pause bei den Rheinauen in Hohenems nahmen wir uns Zeit für ein Gruppenfoto!



Bei der folgenden Weiterfahrt zum westlichsten Punkt Österreichs (Feldkirch-Bangs) war die Spitzengruppe nicht mehr zu halten. Mit sportlichen 35 km/h-Durchschnittsgeschwindigkeit !!! ging es der Mittagspause im Sternen in Bangs entgegen.





Gestärkt für den restlichen Teil der Strecke durch den Walgau rollten wir bei mittlerweile sommerlichen Temperaturen in Richtung Tagesziel – dem Fohrencenter in Bludenz. Ohne Sturz und weiteren technischen Gebrechen trafen wir schließlich gegen 15.30 Uhr im dortigen Gastarten wohlbehalten, aber sehr wohl durstig ein.

In dem im KO-Modus ausgetragenen Geschicklichkeitswettbewerb setzte sich Marcel Hüttmayr des BZS Gisingen im 5-er Finale souverän durch.


Klaus Winder und PSV-Obmann Walter Filzmaier mit dem Sieger Marcel Hüttmayr in der Bildmitte

Sektionsobmann Klaus Winder durfte dem Gewinner einen hochwertigen Bike-Rucksack als Siegerpreis überreichen. Dieser und 5 weitere Tombola Preise wurden von Peter Notegger der ÖBV gesponsert.


Die glücklichen Gewinner der Tombola mit Mag. Walter Filzmaier.

Der PSV selbst würdigte die tolle Teilnehmeranzahl mit einem Gratisgetränk - der abschließende Dank bzw. die Gratulation zur tollen sportlichen Leistung gilt allen TeilnehmerInnen!

Die Sektion Radsport:
Desiree Steidl und Klaus Winder

© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise