StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

HEILBRONNER 'TURKEY-SHOOT' FEST IN VORARLBERGER HAND
Autor: Roman B. | Erstellt: 04.12.2018 13:43:38 | Kategorie: Sektion Schießen

Sechs Mann des PSV Vorarlberg stellten sich am 16.11.2018 beim Turkey-Shoot in der Schiessanlage der SG Abstatt bei Heilbronn (D) der Konkurrenz.

In Abstatt angekommen wurde von den Teams, (PSVV 1 - Jürgen, Tobias), (PSVV 2 - David, Roman), (PSVV 3 -Thomas, Mathias) die Schießanlage besichtigt um möglichen Überraschungen vorzubeugen. In fünf Stages wurden die Zweier-Teams wieder ordentlich gefordert. Viel Laufarbeit, Merkfähigkeit und gefinkelte Scheiben verlangten ein gutes Zusammenspiel und Teamabsprache.

Beispiel gefällig?
Stage 4: Auf Timersignal startete der 1. Schütze in einen Parcours mit mehreren Scheiben und Stahlzielen, die mit Buchstaben und Zahlen gekennzeichnet waren. Währenddessen musste der 2. Schütze seine Pistole in einer Kiste ablegen und eine ihm unbekannte Repetierwaffe so einstellen, um damit gekennzeichnete Tontauben auf 50 Meter zu treffen. Die Schwierigkeit war aber, dass Schütze 1 sich die Reihenfolge, wie er die Stahlziele beschoss, mittels der angebrachten Zahlen und Buchstaben merken musste. Diese Reihenfolge übermittelte er dann verbal an den 2. Schützen, woraufhin Schütze 2 genau in dieser Reihenfolge seine Ziele zu beschießen hatte und anschließend in den Parcours startete, um die verbliebenen Scheiben zu beschießen und die Reihenfolge an Schütze 1 zu rufen, der seinerseits dann mit der Langwaffe Tontauben in der übermittelten Reihenfolge zu beschießen hatte.


Die teilnehmenden Schützen aus Vorarlberg. Vor jeder Stage wurde versucht, so viel wie möglich abzusprechen.


Jürgen und Tobias bei der Absolvierung der 3. Stage. Nicht fehlerfrei, aber augenscheinlich gut genug, erreichten sie den 1. Platz.


Thomas und Mathias bei der Teambesprechung vor der Absolvierung der bevorstehenden Stage. Sie erreichten den hervorragenden 2. Platz (PSV-V3).


David und Roman nach der Absolvierung der vierten Stage. Sie erreichten den 4. Platz (PSV-V2). Nur eine Mannschaft aus GÖPPINGEN, die im Vorjahr noch gewinnen konnte, verhinderte einen Dreifachsieg der PSV-V-Teams.



© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise