StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

BZS TEAM GEWINNT ALLGÄUMAN IN FÜSSEN
Autor: Alex Andahazy | Erstellt: 22.03.2019 08:36:15 | Kategorie: Sektion Leichtathletik

Am 16. März 2019 starteten 5 Schüler des BZS Feldkirch und Initiator Alexander Andahazy beim Allgäuman in Füssen. Während Alexander bereits zum dritten Mal bei diesem Event an den Start ging, war es für die anderen Läufer doch komplettes Neuland.

Die sechs Wagemutigen starteten um 12.13 Uhr im 2. Startblock über die Legionärsdistanz (ca. 8,5 km). Bei strahlendem Sonnenschein und 9 Grad Lufttemperatur ging es zuerst ca. 2 km über den abgelassenen Forggensee. Der schmierige Untergrund und das zum Teil noch stehende kalte Wasser raubte den Teilnehmern schon von Beginn weg Kraft und Energie. Das PSV Team übernahm trotzdem gleich die Spitze des Läuferfeldes.


Erfrischung gefällig? Michael Fritz und Minoretti Piero bei der Lech-Querung

Anschließend ging es auf dem Radweg und über einige Krabbel- und Kletterhindernisse in Richtung Füssen. Bevor der steile Schlossberghügel einige Male erklommen werden musste, galt es noch die 6 Grad „warme“ Lech zu durchqueren. Anders als im Vorjahr, musste in diesem Jahr zumindest nicht geschwommen werden. Aber das kalte Wasser sorgte dennoch für Verwirrung in der Oberschenkelmuskulatur.


Müde? (Alex Andahazy)                      Ab ins Ziel! (Nicola Weiß)                     Kleiner Dreckspatz (Piero Minoretti)

Da am Vormittag bereits die Läufer der Herkules-Distanz auf der Strecke waren, war der Schlossberghügel recht schmierig und man konnte sich teilweise nur auf allen Vieren fortbewegen. Die dazwischen aufgebauten Kletterhindernisse, machten das Unterfangen nicht einfacher. Nachdem der anstrengendste Teil der Laufstrecke absolviert war, folgte nun der Teil durch die Altstadt von Füssen. Auch dort waren wieder einige Hindernisse gut positioniert. Da galt es unter anderem riesige LKW Reifen zu ziehen und eine Quaterpipe zu erklimmen.

Kurz vor dem Ziel wartete noch eine Riesenrutsche, welche überwunden werden musste. Am Ende waren alle sechs Läufer unverletzt im Ziel angekommen und mächtig stolz auf ihre Leistung. Das hohe Lauftempo war von Erfolg gekrönt und so wurde das Team der Polizeischule Feldkirch doch deutlicher Sieger in der Teamwertung. Aber auch die Einzelplatzierungen, von Platz 3 bis 24 bei 229 Teilnehmern, können sich sehen lassen!




Das siegreiche Team des PSV: vl. Alex Andahazy, Piero Minoretti, Michael Fritz, Pascal Nardon, Gabriel Hiller, Nicola Weiß

© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise