StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

WINTEREINBRUCH BEIM GEBIRGSTÄLER HALBMARATHON
Autor: Markus Klocker | Erstellt: 06.05.2019 08:26:52 | Kategorie: Sektion Leichtathletik

Winterliche Verhältnisse warteten beim Gebirgstälerlauf in Oberstdorf auf das Starterfeld. Mit dabei Jasmin Meusburger bei ihrem Halbmarathon-Debüt und Markus Klocker.

Das Wetter schlug Anfang Mai Kapriolen und sorgte damit für beste Werbung für den bekannten Wintersportort Oberstdorf, jedoch für harte Bedingungen für die Teilnehmenden bei der 20. Austragung des Gebirgstälerlaufs.


Ein Wintereinbruch sorgte am 5. Mai für tief winterliche Verhältnisse

Bei Minusgraden und teils dichtem Schneefall verzichtete gleich ein Viertel des Teilnehmerfeldes auf einen Start zum Halbmarathon. Jasmin Meusburger und Markus Klocker ließen sich jedoch von dem Wintereinbruch nicht abhalten.



Während Markus bereits 2009 einmal den Gebirgstäler-Halbmarathon gelaufen ist - damals übrigens bei ca 30 Grad - und nach 10 Jahren ein Comeback gab, war es für Jasmin überhaupt der erste Lauf über die Distanz von 21,1 km. Die bei "normalem Wetter" schon anspruchsvolle Strecke führt über 430 Höhenmeter und forderte den Aktiven bei Kälte, Schneematsch und tiefem Geläuf alles ab.


Der erste Anstieg ließ nicht lange auf sich warten

Nach dem Motto "Ladies first" starten in Oberstdorf die Damen traditionell 15 Minuten vor den Herren zu ihrem Lauf. Daraus ergibt sich die spannende Frage, ob zuerst der schnellste Herr, oder die schnellste Dame im Ziel einläuft. Die selbe Frage stellte sich natürlich auch für Jasmin und Markus. Und wie an der Spitze des Rennens setzte sich auch im PSVV-internen Duell die Dame durch.   


Der Blick auf die Uhr sorgte bei Markus für ein zufriedenes Grinsen

Jasmin erreichte das Ziel zweieinhalb Minuten vor Markus, finishte ihren ersten Halbmarathon in beeindruckenden 2:01:04 Stunden und erreichte damit den 28. Gesamtrang, sowie den 12. Rang in ihrer Altersklasse. Markus erreichte nach 1:48:31 Stunden das Ziel und war mit seiner Zeit offensichtlich auch sehr zufrieden (54. Gesamt, 9. AK).

» zum Bericht vom Gebirgstäler Halbmarathon 2009 
» Link zur Veranstaltung
» zur Sektion Leichtathletik

© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise