StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

RENNRADTOUR DURCH VORDERWALD UND LEIBLACHTAL
Autor: Klaus Winder | Erstellt: 08.07.2019 14:19:34 | Kategorie: Sektion Radfahren

Am Freitag den 05. Juli 2019 um 09.15 Uhr trafen sich neun Männer und eine sportliche Dame des PSV Vorarlberg beim Bahnhof in Bregenz zur alljährlichen Rennradtour.


Bei herrlichem Sommerwetter stand eine Runde in den Bregenzerwald mit Landesmeisterschaft hinauf nach Sulzberg am Programm. Nach dem Mittagessen, mit tollem Panorama auf die Vorderbregenzerwälder Gemeinden führte die Strecke über Scheidegg, Möggers und Eichenberg zurück nach Bregenz.

Eckdaten der heurigen Tour: Ca 80 km und etwa 1550 Höhenmeter galt es zu bewältigen.


Teamfoto in Eichenberg mit Blick auf den Bodensee!

In diesem Jahr führte uns die landschaftlich sehr ansprechende Tour über Wolfurt hinauf nach Buch. Die angenehme Steigung der Bucherstraße in Verbindung mit dem schwachen Verkehrsaufkommen erfreut das Rennradlerherz!



Über das kupierte Gelände durch Alberschwende, Egg, Lingenau, Hittisau und Riefensberg gelangten wir an den Start der Landesmeisterschaft beim Golfpark Bregenzerwald. Bei „fliegendem Start“ setzte sich unsere Nachwuchshoffnung Michael Quendler der PI Hard mit einem dynamischen Antritt unaufhaltsam ab und erreichte überlegen als 1. das Ziel bei der Kirche in Sulzberg (ca 400Hm). Michael war schneller als unser Fotograf, weshalb leider kein Zielfoto existiert. Michael ist aussichtsreicher Anwärter auf einen begehrten Platz im Leistungskader des BMI!


Gemeinsam überfuhren Thomas Prodinger und Klaus Winder als Zweite die Ziellinie.


Bergfahrqualitäten zeigte auch die schnellste Dame Susi Moll, welche nach dem 4. (Markus Meyer) das Ziel erreichte.


Die Sieger in der Mitte – Michael Quendler und Susanne Moll – herzliche Gratulation!

Nach der Mittagspause im GH Ochsen samt Medizin vom "Ochsen-Seppl" standen weitere Höhenmeter am Tableau. Besonders der Anstieg hinauf nach Scheidegg malträtierte nochmals unsere Oberschenkelmuskeln.


Das sieht ja recht locker aus!


Auch die Spitze des PSV (Obmann Walter Filzmaier und Stv. Mario Breuss) zeigte gewohnte Nehmerqualitäten!

Nach einer unfallfreien Ausfahrt durch stark kupiertes Gelände fanden wir uns schließlich im Wirtshaus am See zurück in Bregenz ein.

Fazit: Gut gelaunt mit leicht zuckender Beinmuskulatur und reichlich Adrenalinausstoß bei den zahlreichen Abfahrten ging die heurige Ausfahrt durch den Vorderbregenzerwald bzw. das Leiblachtal zu Ende. Der abschließende Dank gilt dem Polizeisportverein Vorarlberg für eine Getränkerunde zum Mittagessen!

Mit (rad)sportlichen Grüßen!
Klaus Winder


» zum Bericht der Rennradtour 2018
» zur Sektion Radfahren

© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise