StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

KRISTALLSCHIEßEN 2019: PSVV ÜBERZEUGT ALS TEAM
Autor: Jürgen H. | Erstellt: 25.09.2019 08:57:06 | Kategorie: Sektion Schießen

Sieben Schützen des Police Dynamic Shooting Teams nahmen dieses Jahr die Herausforderung "Kristallschießen 2019" im schweizerischen Stans, nahe Luzern, an.


Der neue Präsident Jogi Balzer und sein "Range Master" Rolf Rothermann "bewarben" die Veranstaltung schon im Vorfeld und versprachen, sich ordentlich ins Zeug zu legen.


"Gruppenbild" V.l.: Mathias, Thomas, Jürgen, Christian, Roman, Tobias und David nach "getaner Arbeit".

Es galt, 8 Abschnitte, die augenscheinlich eher nach einfachen IPSC-Stages anmuteten, zu absolvieren. Doch, wie es im dynamischen Schießen so ist, wird auch das Einfache schwierig, wenn man es so schnell wie möglich erledigen möchte.


"Pause muss sein" Bei brütender Hitze war Schatten "Balsam auf die Schützenseele".

Am Ende zeigte sich, dass nach dem Österreicher-Doppelsieg von 2018, die Eidgenossen wieder das Zepter übernommen hatten. Platz 1 und 2 gingen an zwei erfahrene Polizisten von der Stapo Zürich und der Kapo Aargau. Auf Platz Drei der letztjährige Erstplatzierte aus Tirol und auf Platz Vier Thomas, als bester Vorarlberger. Er schoss ein unaufgeregtes Match und hielt so die PSVV-Flagge in Stockerlnähe. Doch dem nicht genug: Tobias, trotz Muskelfasereinriss im Oberschenkel, den er sich in Stage 3 zugezogen hatte, wurde hervorragender Fünfter. Mit Christian auf dem 9. Rang, gelang abermals das Kunststück, dass der PSVV das beste Team von allen stellte!


"Verarztung Tobi" Tobias bei der medizinischen Behandlung seines Muskelfaserrisses.

David (20.), Jürgen (24.), Mathias (30.) und Roman (34.) komplettierten das gute Abschneiden der Vorarlberger.

» Zur Homepage der Veranstaltung (https://kristallschießen.ch)


» Bericht vom Kristallschießen 2018
»
 
zur Sektion Schießen


© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise