StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

BERICHT VOM 8. BESENTURNIER 2007
Autor: Fabry Andreas | Erstellt: 15.02.2007 00:01:23 | Kategorie: Sektion Eishockey

Siebzehn hochmotivierte Topmannschaften aus den Bereichen der Polizei, Sicherheitsverwaltung und Feuerwehr trafen sich am 26. Jänner in der Dornbirner Eishalle zu einem Wettkampf der besonderen Art. 

Es war das bereits 8. Polizei-Besenturnier das die Sportler auf die Eisplatte lockte.

Ausgerüstet mit Turnschuhen, Strohbesen und Eishockey-Schutzausrüstung wurde auf einem Eishockey-Kleinfeld versucht einen Ball im gegnerischen Tor zu versenken. Dieser an das Eishockey angelehnte Spitzensport hat einen großen Vorteil – alle sind gleich – und das versprach spannende Matches während des ganzen Tages.

In der Vorrunde hatte jede Mannschaft, mit einer Bruttospielzeit von 9 Minuten, jeweils 8 Spiele zu bestreiten. Je nach Rang in der Vorrundentabelle wurde am Schluss dann die endgültige Turnierplatzierung ausgespielt. Die sportliche Herausforderung war enorm. Zahlreiche Stürze und daraus resultierende blaue Flecken und Prellungen sowie viele Meldungen über Muskelkater zeigen was dahinter steckt.

Die im Vorfeld bereits als Favoriten gehandelten BH Dornbirn-Flyers konnten sich wie beim letzten Turnier wieder als Sieger behaupten. Sie gewannen das Turnier vor der Mannschaft der Vorarlberger Landesregierung und der besten Polizeimannschaft, den Petrol-Tigers der LA des LPK Vorarlberg.



 

Das offizielle Turnierergebnis:
 Sieger: BH Dornbirn Flyers

So sehen Sieger aus - die BH DORNBIRN FLYERS  Das Goldtor zum Finalsieg!

2. Landesregierung
3. Petrol Tigers
4. EE-Demo-Stars
5. Emser Firefighters
6. Ice Bulls Lustenau
7. Hot Banditos
8. Brigantium Sabres
9. Götzner Eisrutscher
10. Leiblachtal Lions
11. LVA Road Devils
12. Road Sweepers
13. Tequila Sharks
14. SBK Reloaded
15. Bludenzer Ice Rangers
16. FK- Mixed Generation
17. Highway Terminators


Auch lange nach Spielschluss wurde noch die eine oder andere Spielszene diskutiert, "uf guat Dütsch: Noche gjassat!"Neben der normalen Turnierwertung wurden auch drei von der Initiative Sichere Gemeinden gesponserte Fairnesspreise vergeben. Diese Preise gingen an die Mannschaften SBK-Reloaded, Tequila Sharks sowie an die Landesregierung. 

Das "vierte Drittel" wurde auch vom neuen Obmann Norbert Gwehenberger sehr offensiv angegangen!Auch das vierte Drittel kam nicht zu kurz. Neben der Verpflegung der Spieler während des ganzen Tages, fand nach der Siegerehrung die After Game Party statt. Es war eine tolle Stimmung. Erst durch die Sperrezeit der Halle kurz vor Mitternacht musste die Feier beendet werden.  

Ich bedanke mich im Namen des PSV bei allen Mannschaften die Teilgenommen haben. Besonderer Dank gilt auch den Sponsoren und ganz besonders den zahlreichen Helfern im Vorder- und Hintergrund, ohne die eine solche Veranstaltung gar nicht machbar wäre.





Mit sportlichen Grüßen:
Der Sektionsobmann Eishockey
Andi Fabry 


© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise