StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

59. JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG DES PSV VORARLBERG
Autor: Markus Klocker | Erstellt: 13.01.2010 11:16:26 | Kategorie: Allgemeines

Am 11.12.2009 wurde die 59. Jahreshauptversammlung des PSV Vorarlberg abgehalten. Neben Ehrungen von Sportlern und Funktionären wurde auch eine Statutenänderung beschlossen.


 


Traditionell wurde auch die diesjährige Jahreshauptversammlung wieder im GH Schwanen in Dornbirn abgehalten. Obmann Norbert Gwehenberger durfte sich bei der Eröffnung der JHV über ein "volles Haus" freuen und begrüßte die Ehrengäste Sicherheitsdirektor Dr. Hans-Peter Ludescher, PSVV-Präsident GenMjr Manfred Bliem und den Leiter des Bildungszentrums Obstlt Thomas Hopfner. Weiters auch die Vertreter unserer Sponsoren: Mag. Timo Muther von der Wiener Städtischen, den Landesleiter der ÖBVPeter Notegger und Dr. Robert Ammann von der HDI Versicherung. Eine besondere Aufwertung erhielt die JHV durch die Anwesenheit von Weltmeister Markus Schairer und Weltcupläuferin Susanne Moll.

 

SID Ludescher und Obstlt Hopfner im Gespräch

GenMjr Bliem begrüßt Susanne Moll und Markus Schairer


Norbert Gwehenberger nutzte die Gelegenheit, sich bei Sportlern, Funktionären und Sponsoren zu bedanken. In seinem Rückblick auf das Vereinsjahr hob er speziell den Weltmeistertitel von Markus Schairer und die Leistungen von Ironman Matthias Buxhofer hervor. Zudem setzte er sich für das aktive Wahlrecht für außerordentliche Mitglieder ein.

 


PSVV-Präsident GenMjr Manfred Bliem ergriff als nächstes das Wort. Aufgrund einer Terminkollision musste er gemeinsam mit Sicherheitsdirektor Dr. Hans-Peter Ludescher die JHV frühzeitig verlassen. Dennoch ließ er es sich nicht nehmen, sein Wort an die Jahreshauptversammlung zu richten und sich bei Funktionären und Sportlern für ihre Leistungen im vergangenen Vereinsjahr zu bedanken.

Die kurzen Jahresberichte der Sektionsobmänner und -frauen zeigten, dass sich im vergangenen Sportjahr viel bewegt hat. Aus den Sektionen konnte von vielen erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern berichtet werden, die im Anschluss an die Jahresberichte durch Obmann-Stv Stefan Schlosser und Obmann Norbert Gwehenberger geehrt wurden.

 

vlnr: Stefan Schlosser, Hans Pichler, Josef Graßmugg, Günter Kessler, Günter Liegl, Brigitte Köfler, Hanspeter Schwendinger, Matthias Buxhofer, Markus Klocker, Kurt Nachbaur, Bertram Kieln, Susanne Moll, Sabine Kempter, Jürgen Höfle, Markus Schairer, Norbert Gwehenberger


Ein besonderes Dankeschön, in Form von einer zünftigen Jause, gab es von Sektionsobmann Gerhard Rauch für die Teilnehmer am Wettbewerb FAHR RAD ALL TAG. Gemeinsam haben die Biker über 32.000 km Autofahrten durch Radfahren ersetzt und damit ihrer Gesundheit und der Umwelt einen Dienst erwiesen.

 

vlnr: Sektionsobmann Gerhard Rauch, Helmut Frick, Alex Andahazy, Markus Meyer, Hubert Raich, Herbert Jurkowitsch, Norbert Gwehenberger

Für seine jahrelange Tätigkeit als Obmann der Sektion Eishockey, die Andreas Fabry nun an seinen Nachfolger Martin Falkner übergeben hat, erhielt Andi das Ehrenzeichen des Polizeisportvereins Vorarlberg. Weiters wurde der 70er-Jubilar Franz Lucny geehrt.

Andreas Fabry, Sektion Eishockey

Ehrenmitglied und ehem. Obmann Franz Lucny


Ein wesentlicher Programmpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung war die Abstimmung über eine Statutenänderung. Obmann Norbert Gwehenberger beantragt, auch den außerordentlichen Mitgliedern das aktive Wahlrecht einzuräumen. Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

Den endgültigen Schlusspunkt stellte das traditionelle Preisjassen dar, das in gewohnt souveräner Weise von Raich Hubert und seinem Team organisiert und abgewickelt wurde. Dank des Engagementes von Bruno Brock gab es für die Jasser wieder einen vollen Gabentisch.

 

Der Termin für die diesjährige Jahreshauptversammlung steht bereits fest. Die 60. Jahreshauptversammlung wird am 10.12.2010 im Gasthof Schwanen in Dornbirn über die Bühne gehen.

© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise