StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

MYTHOS MARATHON: DER VIENNA CITY MARATHON 2010
Autor: Sabine Kempter/Markus Klocker | Erstellt: 21.04.2010 19:24:34 | Kategorie: Sektion Leichtathletik

Gleich zehn PSVV-Läufer gingen am Sonntag beim Vienna City Marathon über die verschiedenen Distanzen an den Start. Die Top-Leistung lieferte einmal mehr Matthias Buxhofer...


Gut 30.000 Teilnehmer waren beim VCM 2010 am Start.

Der Vienna City Marathon gilt in Läuferkreisen als ganz besonderer Event. Diesen Sonntag wollten sich gleich 10 PSVV-LäuferInnen selbst davon überzeugen. Und die einhellige Meinung nach dem Wochenende: Der Wien-Marathon ist eine Reise wert!

Matthias hat bei einer Pace von 3:30 min/km noch Zeit zum Winken...

Die Strecke in Wien ist für absolute Topzeiten eigentlich nicht geeignet. Das Streckenprofil weist mehr Steigungen als Gefälle auf. Zudem muss man in Wien schon einen besonderen Tag erwischen, an dem es auch nur annähernd windstill ist. Dem war am Sonntag definitiv nicht so. Trotzdem gaben Conny Berkmann, Markus Klocker (Marathon), Mirjam Allgäuer, Sabine Kempter, Matthias Buxhofer, Christoph Miller, Christoph Felder (alle HM) und die Familie Beer (Karlheinz, Günther, Claudia - Staffel) ihr Bestes, um gute Zeiten abzuliefern. 

Der VCM - 42,195 km Sightseeing: da darf natürlich auch das Schloss Schönbrunn nicht fehlen (KM 16)

Vor allem Ironman Matthias (3. AK und 14. Gesamt in 1:16:03 h!) und Ironwoman Sabine (6. AK und 25. Gesamt in 1:35:50 h) sorgten für herausragende Leistungen. Für Sabine reichte es wider erwarten sogar zu einer persönlichen Bestzeit.

Trotz Flugverbot: Matthias fliegt über den blauen Teppich dem Ziel entgegen!

Doch neben den Kadersportlern ließen sich auch die anderen PSVV-LäuferInnen nicht lumpen und sorgten für tolle Zeiten. Christoph Miller lief in 1:39:35 h persönliche Bestzeit und auch Christoph Felder durfte sich mit 1:40:42 h über eine neue PB freuen! Mirjam Allgäuer lief in 2:13:36 h ihren ersten Halbmarathon und war von dem Erlebnis begeistert.

Die komplette Ringstraße ist beim VCM den Läufern vorbehalten! Ein imposantes Erlebnis...

Den längsten Weg hatten Conny Berkmann und Markus Klocker auf der Marathon-Distanz vor sich. Markus nutzte den Wien-Marathon als einen letzten langen Trainingslauf für seinen Start beim Rennsteig-Ultramarathon Anfang Mai und begleitete Conny als Pacemaker über die 42,195 Kilometer. Die angestrebte Zeit blieb für Conny zwar leider unerreichbar, trotzdem biss sie sich durch und finishte ihren 2. Marathon in 4:04:50 h (49. AK)!

Am Ende galt für alle das gleiche: "Wir haben gesiegt!"

Die Geschwister Karlheinz, Günther und Claudia Beer (verstärkt durch Karlheinz' Tochter Denise) bildeten unter dem viel sagenden Namen "Beer 4 U" eine äußerst erfolgreiche Familien-Staffel. In 3:29:30 h legten sie die Marathon-Distanz zurück und belegten unter rund 2370 Staffeln den ausgezeichneten 229. Rang (115. Mixed).

Ein besonderes Highlight waren die Treffen mit den anderen PSVV-Sportlern. Egal ob beim Italiener, zum Kohlenhydrate Auffüllen am Vorabend, oder im amerikanischen "Saloon" und bei Steak, Ribs & Wings zum Ausgleichen der Kalorien- und Flüssigkeitsdefizite nach dem Wettkampf. Die gemeinsamen Stunden rundeten ein überaus geselliges Wochenende ab!

Für die Sektion Leichtathletik
Sabine Kempter/Markus Klocker


© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise