StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

PSV-LANDESMEISTERSCHAFT IM KEGELN 2011
Autor: Günter Kessler | Erstellt: 29.04.2011 09:34:38 | Kategorie: Sektion Kegeln

Neuer Teamname, aber altbekannte Sieger, gab es gestern bei der diesjährigen PSVV-Landesmeisterschaft im Kegeln auf den Bahnen des SKC Koblach.
Letztes Jahr traten sie noch unter dem Namen LVA Bluelights an, dieses Jahr nannten sie sich Speedlimit, das Ergebnis blieb das Gleiche: Günter Strasser, Vedran Osternig und Günter Kessler räumten auch 2011 wieder am meisten Kegel ab!

Auf den Kegelbahnen des SKC Koblach traten die ersten der 18 Mannschaften, darunter so klingenden Namen wie La Barona, Top-Cops, last minute oder Hofsteig-Girls, bereits um 09:30 Uhr ihren "Dienst" an. Beim Comeback der Pensionisten, die sich dieses Jahr für den Namen Jung-Senioren entschieden hatten, fehlte es ihnen offensichtlich an Erfahrung und sie konnten dieses Jahr nicht an die Erfolge vergangener Jahre anknüpfen.

Die Top-Cops wurden vom Veranstalter kurzerhand in Top-Cats umbenannt! Warum wohl?

Die Siegermannschaft Speedlimit schaffte 1681 Holz und verwies damit Team Dieselstüble (Heinrich Ender, Markus Klocker, Otto Strolz) - wie schon 2010 (damals noch als LPK LA) mit 1674 Holz auf den zweiten Rang. Der dritte Platz ging mit 1658 Holz an Die dreisten Drei (Karlheinz Wüschner, Christoph Feurle und Andreas Fabry.

Wie 2010 wieder auf Rang 2: Heini Ender, Markus Klocker und Otto Strolz

Außerdem wurden dieses Jahr zwei Sonderpreise vergeben. Einen Gutschein für Kegelstunden, gesponsert vom SKC Bergfalken Koblach, gewannen die Hofsteig-Girls (Sabrina Franz, Mirjam Allgäuer und Melanie Bauernfeind). Die Tagesbestleistung kam mit 605 Holz wie im Vorjahr wieder von Heinrich Ender, der für seine konstant guten Kegelleistungen bekannt ist.

PSVV-Obmann Norbert Gwehenberger ließ es sich nicht nehmen, die Siegerehrung durchzuführen!

Für kulinarische Genüsse sorgte wieder das Service-Team der Kegelbahn und so war für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Die Veranstaltung verlief verletzungsfrei, obwohl der eine oder andere schon auf der Kegelbahn ein gewisses Ziehen in den Oberschenkeln gemerkt hatte. Dank gebührt den "Mannen" Jürgen Barfus, Josef Grassmugg und Werner Jäger, die mich bei der Organisation dieses Bewerbes so hervorragend unterstützt haben und vor allem auch dem Serviceteam der Kegelbahn in Koblach, das uns mit kulinarischen Hochgenüssen verwöhnt hat.

»
Ergebnisse Team - Gesamt
» Ergebnisse Team - Details
» Einzelwertung

 » Zur Sektion Kegeln

© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise