StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

1. PSVV-BEACHVOLLEYBALL LANDESMEISTERSCHAFT - REVIEW
Autor: Christian Bihlmayer | Erstellt: 24.08.2011 08:05:31 | Kategorie: Sektion Volleyball

Am 03.08.2011 war es soweit, die 1. PSVV Beachvolleyball-Landesmeisterschaften wurden im „Erholungszentrum Rheinauen“ in Hohenems ausgetragen.

Überschattet vom nasskalten Wetter lieferten sich die 13 Herren- und 5 Damenteams dennoch heiße Kämpfe um die Meisterpokale.

18 Teams (13 Herren/5 Damen) stellten sich der Konkurrenz in Hohenems

Bei den Damen konnten sich die Favoritinnen und Bronzemedaillenträgerinnen der letzten Bundespolizeimeisterschaften, Mirjam Allgäuer (PI Wolfurt) und Jacqueline Schöch (LKA), im Finale klar gegen Natascha Tribel (BKA Obs-West) und Sonja Fitz (PI Feldkirch) durchsetzen und wurden als erste Damen zu den Landesmeisterinnen 2011 gekürt.

Die 1. PSVV-Landesmeisterinnnen: Das Duo Mirjam Allgäuer/Jacqueline Schöch

Bei den Herren startete das Duo Ecki Amann (PI Feldkirch) und Christian Bihlmayer (PI Bregenz) in der Favoritenrolle in das Rennen um den Titel. In den Gruppenspielen gingen sie in allen 6 Partien als klare Sieger vom Platz.

Gerhard Leimegger (PI Rankweil) und Dominik Spiss (PI Bludenz) schienen jedoch die richtige Taktik gegen das Duo gefunden zu haben und es sah bis kurz vor Matchschluss so aus, als ob für die Favoriten bereits im Halbfinale Endstation war. Amann/Bihlmayer gaben jedoch trotz deutlichem Punkterückstand nicht auf, kämpften sich noch einmal heran und konnten in letzter Sekunde die Niederlage abwenden.

Die Vize-Landesmeister Martin Gmeiner und Stefan Längle in Aktion

Im Finale fanden sie dann endgültig zur alten Stärke zurück und holten sich durch taktische Disziplin in einem tollen Spiel gegen Martin Gmeiner (PI Wolfurt) und Stefan Längle (PI Feldkirch), welche bis zum Finale ebenfalls ungeschlagen waren, den Titel.

So ein Beachvolleyball wird ganz schön beansprucht

Nach der Siegerehrung, zu welcher u.a. auch unser Landespolizeikommandant-Stellvertreter Bgdr Gerhard Ellensohn und der stellvertretende Obmann des PSVV, Obstlt Stefan Schlosser begrüßt werden durften, klangen die 1. PSVV Beachvolleyball-Landesmeisterschaften bei einem gemütlichen Hock in lockerer Runde aus.

Die PSVV-Landesmeister im Beachvolleyball: Christian Bihlmayer und Ecki Amann

Zum Abschluss noch ein paar Worte des Sektionsobmanns zu den 1. Meisterschaften: „Ich möchte mich auch auf diesem Wege noch einmal bei allen Helfern und Helferinnen bedanken, allen voran bei meinem Sektionsobmann-Stv. David Mühlwanger. Ohne euch wäre eine so gelungene Meisterschaft nicht möglich gewesen.

DJ Christian Schwendinger sorgte für den Sound, Thomas Wagner und Co für die Auswertung

Es freute mich sehr, dass zahlreiche Teilnehmer aus fast allen Teilen unserer Organisationseinheit vertreten waren. Ich würde mir wünschen, wenn die Sektion Volleyball auch nächstes Jahr, bei den Landesmeisterschaften 2012, zahlreiche Teilnehmer begrüßen dürfte. Hoffentlich können wir dann auch mit schönem Wetter auftrumpfen. DANKE!“

Christian Bihlmayer


»  Bericht von der BPM im Beachvolleyball 2011
»  zur Sektion Volleyball

© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise