StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

FROSTIGES KLIMA BEIM PSVV-WINTERSPORTTAG 2012
Autor: Günter Alster | Erstellt: 14.02.2012 21:29:03 | Kategorie: Sektion Wintersport

Am 10. Februar 2012 wurden beim PSVV-Wintersporttag in Hohenems-Schuttannen die Polizei-Landesmeistertitel im Riesentorlauf ausgefahren. Eine frostige Angelegenheit...



Im Gasthof Schuttannen lief der Ofen heiß

Bei Kaiserwetter, aber arktischen Temperaturen, wurde am 10.2.2012 der diesjährige Wintersporttag des PSV Vorarlberg im kleinen Schigebiet Hohenems-Schuttannen durchgeführt. Da aber im Zielgelände und in der nahen Umgebung genügend Schutzhütten mit wärmenden Getränken zur Verfügung standen, tat die Kälte der tollen Stimmung keinen Abbruch. Im Gegenteil: während den Rennpausen wurden die Zwischenergebnisse genau analysiert und die kalten Glieder wieder erwärmt.


Perfekte Pistenbedingungen boten die ideale Voraussetzung für spannende Rennen.

Traditionell wurde wieder ein, dem Großteil der Teilnehmer angepasster, Riesentorlauf in den Schnee gesetzt, wobei durch den Einbau einer Schanze auch von manchen eine kleine Mutprobe abverlangt wurde. Polizeilandesmeisterin wurde die für das BZS startende Pia-Lisa Bihler.


Ice Snoopers-Captain Martin Falkner: stylingmäßig ganz weit vorn und schnellster auf dem Board.

Den Sieg bei den Herren holte sich erneut Titelverteidiger Peter Struger von der PI Hohenems. Erstmals wurden die Titel "Polizeilandesmeister/in" in Form eines Finallaufes ermittelt, die schnellsten fünf Damen und die schnellsten 10 Herren fuhren einen zweiten Durchgang.

»  Ergebnisse Alle - 1. Durchgang (pdf)
»  Ergebnisse Top5/10 - 2. Durchgang (pdf)


Peter Struger rast zur Titelverteidigung

Die Mannschaftswertung ging an die ebenfalls favorisierten Wälder von der PI Bezau in der Besetzung Günther Dreher, Lucas Butzerin und Monika Bär. Dabei zeigte sich, dass Günther Dreher offensichtlich ein Garant für den Sieg in der Mannschaftswertung ist. Sowohl mit dem BZS, als dann auch mit der PI Dornbirn und jetzt mit der PI Bezau fuhr er die letzten 4 Jahre jeweils für die Siegermannschaft.

»  Ergebnis Mannschaftsbewerb (.pdf)


Team "jo logisch" (Logistikabteilung) liefert den Beweis: es gibt den Yeti doch!

Für den Nachmittag wurde vom ortsansässigen Andreas Amann (PI Dornbirn) ein toller und spektakulärer Fun-Bewerb organisiert. In 3er-Mixed-Teams galt es, mit Zipfelbob und Faussdauben einen Parcours zu bewältigen, die Auswahl der Sportgeräte wurde den Teilnehmern überlassen.


Teil I vom Funbewerb: ein Zipfelbob-Rennen

Nicht ganz unerwartet entschieden sich die meisten Damen für die erste Station, die mit einem Zipfelbob zu bewältigen war. In der Hälfte erfolgte die Übergabe und der oder die Treffsicherste in der Gruppe musste mit einer Luftdruckpistole zwei Entlein bekämpfen.


Teil II vom Funbewerb: eine Entenjagd mit der Luftdruckpistole!

Nach erfolgreicher Entenjagt war dann für den Schlussteil Gleichgewichtsgefühl gefragt, denn mit Fassdauben ging es weiter bis ins Ziel.
Kein leichtes Unterfangen, wie man sieht...



Teil III vom Funbewerb: das Fassdaubenrennen!

Den Sieg im Fun-Bewerb ließ sich das Mixed-Team der PI Dornbirn (Christian Moosmann, Stefan Schwarzmann, Stephan Kaufmann) nicht nehmen. Die weiteren Plätze gingen an das Team der PI Bludenz und an die BZS Racer.

»  Ergebnis Fun-Bewerb (.pdf)

Als Zielsprecher fungierte Christof Feurle mit Insider-News zu den einzelnen Teilnehmern, Gabi Mayr war das Mädchen für alles – Startnummernausgabe, Kassieren, Startnummernabnahme und Unterstützung bei der Preisverteilung und Robert Novak lieferte die tollen Bilder.



Vom Schiverein Hohenems wurden die beiden Bewerbe unter der bewährten Führung vom ehemaligen Präsidenten des Vorarlberger Schiverbandes, Rolf Amann, bestens durchgeführt. Auch der Bürgermeister von Hohenems, Hr. Richard Amann, beobachtete im Zielgelände die sportlichen Leistungen der PolizistInnen.


Sicherheitslandesrat Ing. Schwärzler fungierte einmal mehr als Schirmherr der Veranstaltung

Zum Abschluss fand im Gasthaus Schuttannen die Preisverteilung statt, an der wie jedes Jahr auch unser Sicherheitslandesrat Ing. Erich Schwärzler teilnahm. Am Tisch der Ehrengäste wurden weiters der Sicherheitsdirektor Hans-Peter Ludescher, Gewerkschaftsboss Eugen Lampert und die gesamte Führung des PSV Vorarlberg (Präsident Siegfried Denz, Obmann Norbert Gwehenberger, Vizeobmann Stefan Schlosser und Kassier Gerhard Ellensohn) gesehen.


Die Polizeimeister im RTL 2012: Pia-Lisa Bihler und Peter Struger

Besonderes Zuckerl bei der Preisverteilung ist jedes Jahr die Verlosung von wertvollen Warenpreisen unter den teilnehmenden PSV-Mitgliedern, dieses Jahr im Gesamtwert von ca. 1.200,- Euro. Der Hauptpreis, ein Paar Fischer-Alpinschi inklusive Bindung im Wert von 480,- Euro, ging an Wolfgang Fischer der PI Feldkirch. Den zweiten Preis, eine tolle Daunenwinterjacke, zog Otto Strolz. Über den dritten Preis, ein Paar Schneeschuhe, durfte sich Stefan Schwarzmann von der PI Dornbirn freuen.


Glückspilze unter sich: vl.: Wolfgang Fischer, Otto Strolz und Stefan Schwarzmann

Für die Sektion Wintersport
Sektionsobmann Günter Alster

»  Ergebnisse Alle - 1. Durchgang (pdf)
»  Ergebnisse Top5/10 - 2. Durchgang (pdf)
»  Ergebnis Mannschaftsbewerb (.pdf)
»  Ergebnis Fun-Bewerb (.pdf)


» Bericht vom Wintersporttag 2011

» zur Sektion Wintersport



© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise