StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

''RAUCHENDE COLTS'' BEI DER PSVV-LANDESMEISTERSCHAFT
Autor: Jürgen Höfle | Erstellt: 22.05.2012 13:06:35 | Kategorie: Sektion Schießen

Sensationelle 139 Schützen aus dem In- und Ausland nahmen an der heurigen PSVV-Landesmeisterschaft im Schießen am 10. und 11. Mai beim Schießstand Koblach teil.


Karl-Heinz Rösler in vollem Einsatz!

Im Praktischen Pistolenschießen (PPS) mussten drei Abschnitte mit der MP 88 und der Pistole absolviert werden. Landesmeister der allgemeinen Klasse wurde Mario Chemelli vor Wolfgang Möseneder und Karl Heinz Rösler.

Die "Kaderklasse" ging an Christoph Schöpf. Helmut Rösler und Dominik Zeller folgten auf den Plätzen.



oben: PPS-Kader-Sieger Chris Schöpf   | unten: Dominik Zeller erreichte Rang 3 (PPS-Kader)

Heiß umkämpft war auch die PPS-Gästeklasse: Nico Crelo aus Luxemburg behielt abermals die „Oberhand“, knapp vor Markus Pack und Alexander Zwyer aus der Schweiz, der überhaupt seinen ersten PPS-Parcours schoss – Respekt!


Markus Pack (2.), Nico Crelo (1.) u Alexander Zwyer (3.) flankiert von den „Schießobmännern“ Jürgen Höfle u Tobias Frohnwieser

Erste der Mannschaftswertung wurde heuer erstmals eine "Abordnung" der Einsatztrainer. Tobias Frohnwieser, Johannes Hammerer und Markus Pfefferkorn waren als Team nicht zu schlagen.


Johannes Hammerer - "Johnny in Action"

Beste Dame im Feld war auch heuer wieder Kathi Rösler.


Seriensiegerin Kathi Rösler blieb auch 2012 ungeschlagen.

Die Polizeischülerwertung im PPS ging an Johannes Rusch vor Simon Müller und Julian Schachenhofer.


Simon Müller - musste sich in der Polizeischülerwertung nur Johannes Rusch geschlagen geben

  » PPS Allgemeine Klasse
  » PPS Gäste
  » PPS Kader
  » PPS Mannschaft
  » PPS Schüler 

Im Präzisionsschießen siegte auch heuer wieder ein "alter Bekannter". Walter Selb gewann mit 287 Ringen die "Glock - Allgemeine Klasse" souverän vor Andreas Stoderegger und Markus Berger. Dem nicht genug, gewann er auch die "Offene Klasse" mit 295 Ringen, diesmal vor Nico Crelo, und Georg Hochegger.


Präzisionsschütze Walter Selb holte zwei Siege

In der "Glock Kaderklasse" führte kein Weg an Christoph Schöpf vorbei (286 Ringe). Zweiter wurde Andreas Schletterer und den dritten Platz belegte Jürgen Höfle. Nico Crelo siegte seinerseits wieder in der "Gästeklasse" vor Peter Binder und Günter Sulzberger. Den Mannschaftstitel holten sich die "Zivilisten" (Selb, Stoderegger, Berger, Rauer).

Das beste Ringergebnis einer Dame erreichte Susanne Schneider mit unglaublichen 286 Ringen in der "offenen Klasse". Den "Glock-Schülertitel" holte sich Sebastian Pfanner (263 Ringe).


  » FFWGK Glock Allgemeine Klasse
  » 
FFWGK Glock Gäste
  » FFWGK Glock Kader
  » FFWGK Glock Mannschaft
  » FFWGK Glock Schüler
  »
FFWGK Offene Klasse

Eine Attraktion war auch dieses Jahr das Schießen mit dem Karabiner M1. Sieger mit 179 Ringen wurde Kevin Morik vor Andreas Barolin und Peter Kurz.


Cornelia Jenny mit ihrem neuen "Freund" dem M1

  » Nebenbewerb Karabiner M1

Mit dem Steyr AUG 77 (StG 77) schoss Alexander Berdel "voll", also das Maximum von 200 Ringen und gewann damit die Gästeklasse vor dem "tierärztlichen Meisterschützen" aus der Schweiz Andreas Barolin und Peter Binder. Ebenfalls 200 Ringe schaffte Sandra Spitzhofer, die damit den 1. Platz in der Schülerwertung belegte. "Nur" 199 Ringe genügten Jürgen Höfle zum Sieg in der allgemeinen Klasse, ringgleich dahinter Alexander Andahazy und auf dem dritten Platz Harald Sieber mit 198 Ringen.


Das Steyr AUG 77 (StG 77) im Einsatz

Mannschaftlich ließ sich das Team der Sicherheitswache Feldkirch den Sieg nicht nehmen (Andahazy, Goldner, Schachenhofer). Die Damenwertung ging an Kathi Rösler vor Gabi Mayr.

Besonders erwähnenswert ist die Leistung von unserem "Altmitglied" Hans Amann – Jahrgang 1937. Hans schaffte mit dem AUG 77 unglaubliche 194 Ringe und zeigte somit vielen „Jungen“, wer der Meister ist – Gratulation!


  » AUG77 Allgemeine Klasse
  » AUG77 Damen 
  » AUG77 Gäste
  » AUG77 Mannschaft
 
» AUG77 Schüler


Die Wachablöse: der "Neue" Christoph Schöpf mit dem "alten" Meister Heli Rösler

Mit einem großen Dank an alle TeilnehmerInnen und HelferInnen

Jürgen Höfle
Sketionsobmann Schießen

© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise