StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

KEMPTER UND BUXHOFER IN LINZ AM STOCKERL
Autor: Sabine Kempter | Erstellt: 24.05.2012 11:00:26 | Kategorie: Sektion Leichtathletik

Am 19. Mai 2012 waren Sabine Kempter und Matthias Buxhofer beim Linz-Triathlon über die Halbdistanz am Start und holten einen Klassensieg, sowie den 2. und 3. Gesamtrang!



Unsere Triathlon-Asse Sabine Kempter und Matthias Buxhofer bereiten sich derzeit intensiv auf ihren nächsten IRONMAN - am 17. Juni 2012 in Regensburg - vor. Nach ihrem erfolgreichen Triathlon-Saisonauftakt am 6. Mai 2012 beim Thurgau Triathlon (0,8 km swim | 34 km bike | 8 km run), wo beiden den 3. Gesamtrang belegten, war die nächste Station nun der Linz-Triathlon. Ein Halbdistanz-Triathlon mit 2 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen.


Rund 450 AthletInnen stürzten sich in die Fluten des Pleschinger Sees

Bei knapp 450 Startern wurde das Schwimmen im Pleschinger See wieder einmal zu einer "Massenschlägerei", die es erst einmal zu überleben galt. Die zwei Kilometer legten beide in einer halben Stunde zurück. Doch während Sabine in 30:20 min als 4. Frau knapp hinter der Führenden aus dem Wasser kam, hatte sich Titelverteidiger Matthias in 30:07 min mit der 46. Schwimmzeit bereits über 5 Minuten Rückstand eingehandelt, als er aufs Rad wechselte.


Starker Radsplit für beide: Sabine drittschnellste Dame, Matthias mit 40,8 km/h Schnitt 3 min Schneller als der Rest

Auf dem Rad zeigte dann einmal mehr Matthias seine Extraklasse. Mit einem Schitt von 40,8 km/h absolvierte er die 90 km rund 3 Minuten schneller als die gesamte Konkurrenz. Seinen Rückstand vom Schwimmen konnte er jedoch nicht ganz kompensieren und ging nur 13 Sekunden hinter dem Führenden als 3. auf die Laufstrecke! Auch Sabine ging als Dritte in den abschließenden Halbmarathon. Trotz dritter Radzeit hatte sie zu diesem Zeitpunkt jedoch über 5 Minuten Rückstand auf Platz zwei.


Während Matthias schon Interviews gab, erkämpfte sich Sabine im Schlusssprint noch Rang 2!

Matthias konnte mit der Halbmarathonzeit von 1:22:37 h auf der Laufstrecke seinen dritten Platz behaupten. Am Ende fehlten ihm in 4:07:18 h nur 1:53 min auf die Titelverteidigung. Sabine lief auf den abschließenden 21,1 km in 1:35:51 h die zweitschnellste Zeit. Mit ihrer starken Laufleistung machte sie die über 5 Minuten Rückstand auf Platz 2 wett und konnte im Finish sogar noch den 2. Gesamtrang erkämpfen. Als Draufgabe holt sich Sabine auch noch den Klassensieg.


Sabine und Matthias konnten ihre Trophäensammlung in Linz einmal mehr erweitern.

Sabine zu ihrem Erfolg in Linz: "Mit meinem Resultat in Linz bin ich sehr zufrieden. Vor allem beim Laufen habe ich mich sehr gut gefühlt. Nun heißt es noch 3 Wochen gut und sinnvoll trainieren, bevor er am 17. Juni 2012 da ist: der längste Tag des Jahres!".
 
 

swim (1,9 km)

T1

bike (90 km)

T2

run (21,1 km)

 Total

AK

Sabine:

30:20/4.

1:35

2:34:57/3.

0:37

1:35:51/2.

4:43:22/2.

1.

Matthias: 

30:07/46.

1:26

2:12:23/1.

0:42

1:22:37/4.

4:07:18/3.

2.


» Homepage der Veranstaltung
» Ergebnisse Linz-Halfironman

» Bericht vom Linz-Triathlon 2011
» zur Homepage von Sabine Kempter
»
zur Sektion Leichtathletik


© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise