StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

GROßER AUFTRITT DER PSVV-ABORDNUNG BEI BPM IN LINZ
Autor: Markus Klocker | Erstellt: 07.07.2012 20:54:30 | Kategorie: Allgemeines

Nicht nur bei den Wettkämpfen machten die PSVV-Sportler bei der BPM in Linz gute Figur! Nein, auch bei der Eröffnungsfeier legten sie einen großen Auftritt hin...



Mit sichtlichem Stolz präsentierten die PSVV-Sportler ihr neues Dress!

# Neues Outfit hat Bewährungsprobe bestanden:
Der Einmarsch der Athletinnen und Athleten bei der Eröffnung der Bundespolizeimeisterschaft 2012 auf dem Hauptplatz in Linz war der perfekte Rahmen, das neue PSVV-Outfit der Öffentlichkeit zu präsentieren. Und alle waren sich einig: Es wurde ein sehr gelungener Auftritt des PSV Vorarlberg!


Der PSV Vorarlberg präsentierte sich von seiner besten Seite

Sowohl bei der offiziellen Eröffnung als auch bei der abendlichen Eröffnungsfeier machten die PSVV-Verterter gute Figur. Das einheitliche Auftreten der "Vorarlberger" hat auch seine Wirkung nicht verfehlt, wie zahlreiche positive Rückmeldungen der TeilnehmerInnen anderer Bundesländer bewiesen.


Sabine Kempter war mit zwei Bundesmeistertiteln die erfolgreichste Vertreterin des PSVV

# PSVV-Team kehrt mit 16 Medaillen ins Ländle zurück:
Doch den Sportlerinnen und Sportlern des PSV Vorarlberg gelang nicht nur der perfekte Auftritt bei der Eröffnung. Auch sportlich zeigten sie sich von ihrer besten Seite und sorgten dafür, dass der PSV Vorarlberg gleich 16 mal Edelmetall - davon sieben Goldmedaillen - ins Ländle holte. Allen voran Ironwoman Sabine Kempter, die ihre beiden Bundesmeistertitel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigte und damit ihrer persönlichen BPM-Erfolgsbilanz Titel Nummer 8 und 9! hinzufügen konnte.


Auf die "alten Hasen" war auch 2012 wieder Verlass ;-)

# Mit Routine zum Erfolg:
Neben Serien-Bundesmeisterin Sabine Kempter war auch auf die weiteren Routiniers dieses Jahr verlass. Jürgen Höfle wurde Bundessieger im Präzisionsschießen mit der Glock, zudem holte er die Bronzene im PPS-Bewerb. Die "Rösler-Brothers" fanden sich gemeinsam auf dem Siegespodest wieder: Helmut wurde Bundessieger im PPS, Karl-Heinz holte sich im selben Bewerb Bronze. Abseits von der Loipe holte sich Langlauf-As Hans Peter Schwendinger im Mountainbike-Rennen Gold als Bundessieger der AK II.


Auch auf sie war wieder verlass: Stefan Hoch holte Bronze - Wolfi Reis durfte sich über Silber und Bronze freuen.

Auch Stefan Hoch war nach seinem Vizebundesmeistertitel 2011 auf dem Motorrad wieder sehr erfolgreich unterwegs. Er absolvierte beide Durchgänge fehlerfrei und durfte sich am Ende über die Bronzemedaille freuen.
Wolfgang Reis holte im Judo in der Kategorie 90 - 100 Kg den dritten Rang. Im Masters-Bewerb gewann Wolfi am Schlusstag noch Silber.

# PSVV-Nachwuchs erfolgreich:
Besonders erfreulich waren jedoch die Topleistungen unserer Debütanten, die in Linz erstmals bei einer Bundespolizeimeisterschaft am Start standen. Alan Jacq (BZS) sorgte dabei mit seinen Leistungen im 50m-Becken des Olympiazentrums auf der Gugl für besonderes Aufsehen. Mit zweimal Gold (USPE-Dreikampf, 100m Freistil) und einmal Silber (50m Brust) kehrte er gleich als zweifacher Bundessieger und mit der Nominierung in den Schwimm-Leistungskader ins Ländle zurück.


Erfolgreiches BPM-Debüt: Claudia Beer (Tennis) - Alan Jacq (Schwimmen, USPE) - Sarah Schelling (100m-Lauf)

Sarah Schelling wurde bei ihrem ersten Antreten im 100m-Sprint auf Anhieb Vizebundesmeisterin. In hervorragenden 13:12 sek blieb sie dabei im Finale nur 2 Hundertstel über ihrer persönlichen Bestleistung!
Claudia Beer stellte sich erstmals der Konkurrenz im Damen Tennis Einzel und zwar mit Erfolg. Sie durfte sich über die Bronemedaille freuen.


Pech für Madeleine Dreher: in aussichtsreicher Position kam sie zu Sturz und musste verletzt aufgeben.

# Pechvögel
Neben all den Erfolgsmeldungen gab es im Team des PSV Vorarlberg auch zwei Pechvögel. Madeleine Dreher (BZS) lag auf einem Medaillenplatz im Mountainbike-Rennen, als sie in der anspruchsvollen Abfahrt stürzte und sich eine Blessur am Knie zuzog. Auf diesem Wege wünschen wir Madeleine baldige Genesung und mehr Glück beim nächsten Antreten.
Der zweite Pechvogel war Matthias Buxhofer. Er hatte sowohl im Triathlon als auch im Straßen-Radrennen einen Reifendefekt. Während er im Triathlon trotzdem den Vizemeistertitel holte, wurde er im Radrennen aus einer 3köpfigen Spitzengruppe gerissen. Trotzdem kämpfte er sich erneut in die Spitzengruppe vor und erreichte im Sprint den 5. Rang.

# Medaillenbilanz des PSV Vorarlberg:


» Homepage der BPM 2012
»
Ergebnisse BPM 2012
»
Fotos BPM 2012


© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise