StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

ANMELDUNG ZU LAUFSPORTVERANSTALTUNGEN 2017
Autor: Matthias Buxhofer | Erstellt: 08.02.2017 | Kategorie: Sektion Leichtathletik

Folgende Regelungen betreffend der Anmeldung zu Laufsportveranstaltungen und zur Rückerstattung der Startgelder gelten für 2017:



Seitens der Sektion Leichtathletik des PSVV wurden für das Jahr 2016 folgende Laufsportveranstaltungen in Vorarlberg ausgewählt:

02.04.2017: Bludenz läuft, Halbmarathon 21km, 14km oder 7 km
04.06.2017: Frauenlauf Bregenz, Strecke 10 oder 5 km
22.09.2017: Businesslauf Bregenz (neu!), 5 km
09.10.2017: 3-Länder Marathon, Strecken Viertel-, Halb- und Marathon

Zudem werden auch die ersten 20 Anmeldungen zu div. Laufveranstaltungen (Vienna City Marathon, Trailrun Lorüns, Mellau-Schoppernau, etc.) im Jahr 2016 mit dem Startgeldzuschuss in der Höhe von 15,00 € unterstützt.

# Richtlinien für die Anmeldung:
Jeder Teilnehmer hat sich selbstständig über die Veranstalterhomepage anzumelden und die Startgebühr zu entrichten. Dabei ist der Vereinsname "PSV Vorarlberg" anzuführen. Voraussetzung dazu ist natürlich eine aufrechte Mitgliedschaft beim PSV Vorarlberg.

Zeitgleich zur Nennung ist die Sektionsleitung Leichtathletik (matthias.buxhofer@polizei.gv.at) via Mail in Kenntnis zu setzen. Dies sollte zeitgerecht vor der Laufveranstaltung erfolgen. Für jede der angeführten Veranstaltungen werden durch den PSVV nur mehr maximal 20 Personen (Reihung nach Anmeldung und Information an die Sektion) zugelassen, welche Anspruch auf eine Startgeldrückerstattung in der Höhe von 15,00 Euro/Person haben.

Für Teilnehmergruppen kann eine Meldung der Athleten auch durch nur eine Person vorgenommen werden.

# Richtlinien für die Rückerstattung des Startgeldes:
An den einzelnen Athleten werden nach Einhaltung der Richtlinien für die Anmeldung und Vorlage einer kurzen Berichterstattung in schriftlicher Form (mit Foto) für die Homepage des PSVV, max. 15,00 Euro/Person rückerstattet. Die Bankverbindung ist ebenfalls bekannt zu geben.

# Teilnahme an anderen als den angeführten Veranstaltungen:
Betreffend der Rückerstattung von solchen Startgeldern durch den PSV Vorarlberg ist durch den betreffenden Athleten zeitgrecht ein schriftlicher Antrag an die Sektionsleitung (matthias.buxhofer@polizei.gv.at) zu stellen. Der betreffende Antrag wird in der nächstfolgenden Sitzung des PSV Vorarlberg behandelt. Hierbei können auch Anträge um Rückerstattung von Startgeldbeträgen über 15,00 Euro/Person gestellt werden.

Für die Sektion Leichtathletik
Matthias Buxhofer
 


© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise