StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

BERICHT ÜBER DIE POLIZEIREGATTA 2013
Autor: Walter Steffani | Erstellt: 17.09.2013 15:03:13 | Kategorie: Sektion Wassersport

Langenargen: Auch 2013 fand wieder die traditionelle Polizeiregatta auf dem Bodensee statt - wenn auch mit einiger Verspätung! 5 PSVV-Boote waren mit von der Partie.



Eigentlich hätte die 31. Austragung der internationalen Regatta nämlich bereits am 22.06.2013 stattfinden sollen, musste aber wegen der Begräbnisfeierlichkeit anlässlich des Unfalltodes des Stuttgarter Polizeipräsidenten abgesagt und schließlich auf den 06.09.2013 verschoben werden. Die fünf teilnehmenden PSVV-Bootsbesatzungen: Silvio Tschernitz mit Karin Baldauf und Wolfgang Baumann, Hansjörg Neher mit Albert Felizeter, Hermann Scheibenstock, Gert Gröchenig mit Brigitte Gröchenig und Walter Steffani mit Josef Suppan.


Geburtstagskind Karin Baldauf freut sich über ihr Geschenk

Die gemeinsame "Anreise" nach Langenargen erfolgte bereits am Vorabend, da der "Seglerhock" des YC Langenargen einfach ein Pflichttermin ist. Dabei wurde zur Livemusik eifrig das Tanzbein geschwungen. Der Vorschoterin von Silvio Tschernitz, Karin Baldauf, wurde dann noch nachträglich zum Geburtstag gratuliert und ihr ein kleines Geschenk überreicht.


Die PSVV-Abordnung bewies offenbar gutes Sitzfleisch

Am Wettkampftag fand pünktlich um 10.00 Uhr die Steuermannsbesprechung statt. Dabei wurde besonders auf die starke Strömung vor Langenargen hingewiesen. Anschließend wurden die Boote für den Start seeklar gemacht. Dieser verzögerte sich dann jedoch eine gute Stunde, da wieder einmal Flaute herrschte. Nachdem sich das Startschiff neu positioniert hatte erfolgte der Startschuss.



Nach einigen spannenden Platzkämpfen segelten die Teilnehmer nach gut einer Stunde bei leichtestem Wind über die Ziellinie. Einige Teilnehmer hatten im Finish prompt starke Probleme mit der angesagten Strömung und blieb an der Zielboje hängen. Leider auch Silvio Tschernitz und Hermann Scheibenstock, weshalb beide disqualifiziert wurden, denn das Reglement besagt, dass eine Berührung der Start-/Zielboje die Disqualifikation zur Folge hat.



Nach der Regatta gab es ein verspätetes Mittagessen. Im Anschluss daran erfolgte die Siegerehrung. Bei der Siegerehrung gab beehrte uns unser Herr Polizeidirektor HR Dr. Hans-Peter Ludescher samt Gattin mit seiner Anwesenheit.

Ergebnisse aus österreichischer Sicht in der Yardstickklasse 3 (10 Teilnehmer):
5. Platz – Walter Steffani mit Josef Suppan
6. Platz – Hansjörg Neher mit Albert Felizeter
7. Platz – Gert Gröchenig mit Brigitte Gröchenig
9. Platz – Silvio Tschernitz mit Karin Baldauf und Wolfgang Baumann und
              Hermann Scheibenstock.

Es ist noch zu erwähnen dass Gert Gröchenig mit Brigitte Gröchenig den Pokal für den "mutigsten Teilnehmer" erhalten hatte. Dies deshalb – wörtliches Zitat: Der Mut zum Mitmachen, obwohl man der Letzte ist.

Walter Steffani
Sektion Wassersport

© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise