StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

BERICHT VON DER JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG DES PSVV
Autor: Markus Klocker | Erstellt: 19.12.2013 19:25:49 | Kategorie: Allgemeines

Obwohl die diesjährige Jahreshauptversammlung des PSV Vorarlberg am Freitag den 13. stattfand, ging sie im gut gefüllten Saal des Gasthof Schwanen reibungslos über die Bühne.


Die 63. JHV des PSV Vorarlberg war gut besucht.

Nach Einhaltung der obligaten akademischen Viertelstunde eröffnete Obmann Walter Filzmaier "seine" erste Jahreshauptversammlung und zog Bilanz über sein erstes Jahr an der Spitze unseres Vereins. Er bedankte sich bei seinem Vorgänger Norbert Gwehenberger, dass er einen so gut funktionierenden Verein übernehmen durfte und sprach allen Funktionären, Sportlern aber auch sonst treuen Vereinsmitgliedern für ihren wichtigen Beitrag dazu seinen Dank aus.


PSVV-Präsident Hans Peter Ludescher

Der neue Präsident des PSVV, Landespolizeidirektor Hans Peter Ludescher, unterstrich in seiner Rede die Wichtigkeit des Polizeisportvereins. Einerseits biete der Verein die Möglichkeit, der Bevölkerung im Rahmen der Sportausübung auf "Augenhöhe" zu begegnen. Andererseits seien die tollen Leistungen der Polizeisportler, aber auch die professionellen Angebote im Bereich Fahrsicherheitstraining und Selbstverteidigung für Frauen ein wertvoller Imagegewinn für die Polizei.


Radsport-Obmann Mario Breuß strapazierte zwar die Redezeit, aber auch die Bauchmuskeln seiner Zuhörer...

Nach den Tätigkeitsberichten aus den zwölf Sektionen, von denen vor allem der launige Vortrag von Mario Breuß über das vergangene Radsportjahr in guter Erinnerung bleiben wird, zog Kassier Gerhard Ellensohn durchaus positive Bilanz. Rechnungsprüfer Peter Gruber lobte die tadellose Kassaführung und stellte Antrag auf Entlastung von Kassier und Vorstand, welchem einstimmig stattgegeben wurde.


Standen verdient im Mittelpunkt (vl.): Emil Muther, Obmann W. Filzmaier, Hubert Raich und Gerhard Rauch

Natürlich standen auch wieder mehrere Ehrungen auf der Tagesordnung. Die beiden scheidenden Vorstandsmitglieder Gerhard Rauch (Obmann Sektion Radsport) und Hubert Raich (Kassier) wurden für ihre langjährige Funktionärstätigkeit geehrt. Traditionell wurden auch wieder die erfolgreichen Sportler_Innen der vergangenen Saison geehrt.


Die große Riege der erfolgreichen PSVV Sportlerinnen und Sportler

Ein ganz besonderer Moment war die Ehrung unseres langjährigen Mitgliedes Emil Muther, der dem PSV Vorarlberg bereits seit 60 Jahren die Treue hält. Gleichzeitig verkündete Obmann Walter Filzmaier, dass diese Ehrung den Start für eine Initiative des Vereins darstellt. Ziel ist es, die leider verschollenen Aufnahmedaten der älteren Vereinsmitglieder möglichst lückenlos wieder zu erfassen, damit die Ehrungen langjähriger Mitglieder ein fester Bestandteil der Jahreshauptversammlung wird.


Emil Muther: Ehrung für 60 Jahre Treue zum Verein

Den traditionellen Schlusspunkt stellte einmal mehr das gesellige Preisjassen dar. Der Sieger durfte sich wieder über den Hauptgewinn von 200,-- Euro in bar freuen. Doch auch für die weniger vom Glück verfolgten Jasser gab es auf dem reich gedeckten Gabentisch schöne Preise.


Auch 2013 wieder reich gedeckt: Der "Gabentisch" für die Preisjasser

© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise