StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
 Startseite: Artikeldetail  Login

Archiv

COBRA BEENDET SIEGESSERIE DER BH DORNBIRN FLYERS
Autor: Martin Falkner | Erstellt: 17.02.2014 13:58:47 | Kategorie: Sektion Eishockey

Am 14. Februar 2014 fand in Dornbirn die 12. Auflage des PSVV Besenturniers statt. Erstmals seit 2005 hieß der Sieger am Ende nicht BH Dornbirn Flyers...


Das in bewährter Weise von der Sektion Eishockey organisierte Turnier fand wieder sehr großen Anklang und die Organisatoren Martin Falkner und Christian Tschütscher durften sich über ein Teilnehmerfeld von über 160 aktiven "Besensportlern" freuen. Bereits um 08.00 Uhr morgens begannen die Spiele auf den beiden Eisflächen in der Messehalle Dornbirn und die 20 angetretenen Mannschaften waren von Anfang an gefordert.


Wie immer war beim Besenturnier vor allem Stehvermögen gefragt ;-)

Durch das gewohnt große Teilnehmerfeld, wurden bis zum Ende des Grunddurchgangs nicht weniger als 90 (!) Spiele ausgetragen. Danach standen der bis dahin amtierende Meister "BH Dornbirn Flyers" und die "Iis-Fuoßlar" der PI Lustenau in Gruppe A bzw. die "Elitetruppe" der PI Hohenems und das Team der EKO Cobra in Gruppe B als Halbfinalisten fest.


Voller Einsatz vor dem Tor

Beide Halbfinalspiele wurden erst im Penaltyschießen entschieden. Die EKO Cobra setzte sich gegen die BH Dornbirn Flyers mit 3:2 durch und beendete damit die 9(!) Jahre dauernde Siegesserie der BH Dornbirn. Im zweiten Kreuzspiel konnte sich die Elitetruppe mit einem 2:1 Sieg gegen die Iis-Fuoßlar den Finaleinzug sichern.


Lösten die Seriensieger BH Dornbirn Flyers nach fünf Siegen in Folge ab: das Team der EKO Cobra

Auch im Finale um den Titel des Besenturnier-Siegers 2014 gelang es keinem der Teams, den Ball im Tor des Gegners zu versenken und so musste wieder das Penaltyschießen entscheiden. Hierbei hatte die EKO Cobra neben einem starken Goalie auch das nötige Glück auf ihrer Seite und konnte das Schoot-Out gegen die "Elitetruppe" 2:0 für sich entscheiden. Im kleinen Finale holte sich das Team der PI Lustenau mit einem Tor wenige Sekunden vor Ende des Spiels den Sieg und sorgte dafür, dass die BH Dornbirn Flyers nach 5 Siegen in Folge auf dem undankbaren 4. Platz landeten.


Alles andere als furchteinflößend: die PI Bregenz Alligators gewinnen den Fairness-Preis

Den Fairness-Preis - 100,-- € gesponsert von der Initiative Sicheres Vorarlberg - teilten sich die "EE Demostars" und die "PI Bregenz Alligators". Mit dem erstmals vergebenen Kreativitätspreis – 20 Freigetränke gesponsert von der Sektion Eishockey - wurden das Team "Schneewittchen und die Zwerge der PI Bregenz" sowie die "Feldkirch Highlanders" der PI Feldkirch prämiert. Zur Siegerehrung durfte Sektionsobmann Martin Falkner neben allen Teilnehmern des Turniers auch PSVV Präsident Dr. Hans-Peter Ludescher, sowie PSVV Obmann Mag. Walter Filzmaier begrüßen.


Premierensieg für die Eko Cobra beim Besenturnier 2014. PSVV Obmann und Präsident gratulierten

Als Premiere wird von der Sektion Eishockey ein Teil des Erlöses einem wohltätigen Zweck zur Verfügung gestellt werden. Hiermit soll KollegInnen, welche durch Krankheit oder sonstige Schicksalsschläge nur mehr eingeschränkt Dienst verrichten können, unter die Arme gegriffen werden. Der von der Sektion Eishockey zur Verfügung gestellte Betrag wird großzügiger Weise vom PSV Vorarlberg verdoppelt werden.


Die "Eisbären" verfehlten als Fünfte die Finalspiele nur knapp

Glück im Unglück hatte eine junge Kollegin der PI Lustenau: nach einem unglücklichen Sturz aufs wurde im Krankenhaus ein zum Glück unkomplizierter Bruch des 9. Wirbels diagnostiziert. Wir wünschen der Kollegin auf diesem Wege natürlich eine schnelle und gute Genesung.


Die Hofsteigfighters beim zwischenzeitlichen Ausgleich des Flüßigkeitshaushaltes

Zusammenfassend kann das Organisationsteam auf ein sehr erfolgreiches Besenturnier 2014 zurück blicken, welches auf jeden Fall Anfang 2016 seine Fortsetzung finden wird. Ein sehr großer DANK muss hier noch allen Helfern, die in irgendeiner Form an der Durchführung des Turniers beteiligt waren, ausgesprochen werden. Ohne euch wäre ein solches Großereignis nicht möglich.

Martin FALKNER
Sektion Eishockey

» Ergebnisse, Tabellen und Endstand
» Bericht vom Besenturnier 2012
» zur Sektion Eishockey

© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise