StartseitetermineErgebnisseInfo zum FahrsicherheitstrainingUnser Verein stellt sich vor!Alle Mailadressen des VorstandesZum Fotoalbum des PSVVTragen sie sich in unser Gästebuch ein!Newsletter abonnierenLinkseite
Sektion: Fussball
Sektion: Judo
Sektion: Leichtathletik
Sektion: Motorsport
Sektion: Kegeln
Sektion: Schiessen
Sektion: Tennis
Sektion: Eishockey
Sektion: Wintersport
Sektion: Radfahren
Sektion: Wassersport
Sektion: Volleyball
PSVV Allgemein
Sektion: Eishockey  Login

Archiv

PSVV Eishockeyteam - DIE ICE SNOOPERS

Faszination Eishockey:

Eishockey - die schnellste Mannschaftssportart der Welt. Ein Sport, der - Eislaufen auf hohem Niveau als Grundvoraussetzung – viele verschiedene Fähigkeiten verlangt wie kaum ein anderer Sport.

Neben zahlreichen physischen Voraussetzungen auch Fähigkeiten die im Alltag als Polizeibeamter gefordert sind - um diesen Job tagtäglich erfolgreich ausüben zu können:

Einsatzbereitschaft, Durchsetzungsvermögen, Durchhaltevermögen, Situationsübersicht, Teamgeist, Kameradschaft, und ein gewisses Maß an Härte (fairer Härte).

Die Geschichte unserer Sektion:

Von der Faszination des Eishockeysports gepackt, wurde Mitte der 1980er Jahre von einigen Mitgliedern des damaligen Gendarmeriesportvereins mit der Organisation und Durchführung von einzelnen Freundschaftsspielen begonnen.

In weiterer Folge wurde ein regelmäßiges Training organisiert.
Auch die Anfänger konnten damals dank der Unterstützung einiger Könner bald ein gutes Niveau erreichen.

Neben den Gendarmen/Polizisten im Team mussten aber auch einige interessierte Fremd-Spieler (Nicht-Polizisten) eingeladen werden, um bei Trainings und Spielen überhaupt mit der mindestens erforderlichen Personalstärke antreten zu können.

Die Ice Snoopers seit 2008 bis heute:
Nachdem in der Saison 2006/07 der Spielbetrieb der Sektion Eishockey, auf Grund fehlender Spieler eingestellt war, wurde in der darauffolgenden Saison 2007/08 ein kompletter Neuanfang gewagt.

Man beschloss, die Mannschaft ausschließlich aus Polizeibeamten aufzubauen, da in der Vergangenheit oft die Anzahl der Gastspieler (Nicht-Polizisten) jene der Polizisten überstieg.

Bereits in der ersten Saison nach Reaktivierung der Sektion nahm man im März 2008 an den Bundesmeisterschaften in Wien teil. Zwar war die Mannschaft damals noch recht klein, die Motivation jedoch umso größer.

Diese Motivation und das Engagement neuer Spieler (meist aus dem BZS Feldkirch rekrutiert) führte dazu, dass ab der Saison 2009/2010 – kontinuierlich - bis heute ein erweiterter Kader mit ca. 20 aktiven Spielern aufgebaut werden konnte.

Die Ice Snoopers in der Saison 2010/2011

Da einige Spieler als komplette Anfänger mit dem Eishockeysport begannen, bedurfte es vieler intensiver Trainingseinheiten. Es war jedoch eine stetige Steigerung des Niveaus zu erkennen.

Natürlich mussten fortlaufend auch immer wieder Abgänge kompensiert werden. Es konnten aber auch immer wieder neue Spieler (teils auch solche die diesen Sport von klein auf erlernt haben) für das Team gewonnen und integriert werden.


Die Ice Snoopers in der Saison 2017/2018

Westernhockeyleague:
Nach der doch schnellen Steigerung des Niveaus beschloss man mit Beginn der Saison 2010/11 in die Westernhockeyleague - einer organisierten Hobbyliga - einzusteigen.
Diese Liga setzt sich aus einigen Hobbymannschaften aus ganz Vorarlberg zusammen.
 
Jedes Team in der Westernhockeyleague darf bis auf zwei angemeldete und genehmigte Spieler nur Spieler einsetzen, die in den letzten Jahren nicht in einer der zwei obersten Ligen in Österreich gespielt haben.

Der Fokus liegt also ganz klar darauf, ambitionierte Hobby-Spieler, und keine ehemaligen Profis/Halbprofis gegeneinander spielen zu lassen.

Als Höhepunkt konnte in der Saison 2016/2017 der Vize-Meister-Titel in der Westernhockeyleague erkämpft werden.




Mit der Zeit konnten sich die Ice Snoopers – unter Obmann und Captain Martin Falkner -  in der WHL etablieren

Der Spaß am Sport im Team steht weiterhin im Vordergrund, doch das Ziel kann nur und wird in Zukunft der Gewinn der Westernhockeyleague sein.

Westernhockeyleague

Polizei-Eishockey Bundesmeisterschaft:
Nach jeweiligem Saison-Abschluss in der Westernhockeyleague bildet die Teilnahme an der Polizei-Eishockey- Bundesmeisterschaft des Österreichischen Polizeisportverbands (ÖPOLSV) jedes Jahr unseren Saison-Höhepunkt.

Die Meisterschaft wird jedes Jahr in einem anderen Bundesland veranstaltet. 2011 und zuletzt im März 2017 durfte unsere Sektion die Organisation und Ausrichtung dieses Turniers in Vorarlberg übernehmen.


Bundesmeisterschaft 2017 in Lustenau

Als beste Platzierung erreichten wir bei der BPM 2014 in Klagenfurt sensationell den 3. Platz. Nur die „ewigen“ Finalteilnehmer Wien 1 und Kärnten 1 konnten sich vor uns platzieren.

Bericht zur Eishockey BPM 2017 in Lustenau

In Zukunft wird es bei der BPM weiterhin unser Ziel sein, bestmögliche Spiele zu zeigen, und den schier unschlagbaren Mannschaften (Wien/Kärnten) das Leben so schwer wie nur möglich zu machen.
 
Polizei Eishockey Nationalteam:
Die Sektion Eishockey des PSV Vorarlberg kann stolz darauf sein, dass in den vergangenen Jahren auch immer wieder Spieler für das österr. Polizei-Nationalteam entsendet werden konnten.

Bei der Europameisterschaft für Polizei- Militär- und Grenzwachkorps-Mannschaft 2009 in Lyss (Schweiz/Kanton Bern) und bei der Weltmeisterschaft 2011 (ebenfalls in Lyss) waren Cracks der Ice Snoopers Vorarlberg im Aufgebot des österr. Nationalteams zu finden.


WM Schweiz (Lyss) 2011

Große, typische Eishockeynationen (hohes Niveau – auch auf Polizeiteam-Level) wie Kanada, Tschechien waren mit sehr starken Eishockey-Spielern (Polizisten) vertreten.

Zuletzt konnte das Nationalteam mit Beteiligung von zwei Spielern der Ice Snoopers (Mario Hammerer, Martin Falkner) im April 2016 den 6. Platz bei der Polizei-Eishockey-WM in Liberec (Tschechien) erkämpfen.

Bericht zur Polizei-Eishockey-WM 2016

Das „Besenturnier“:
Die Sektion Eishockey organisiert alle zwei Jahre das Polizei-Besenturnier. Mit dem Großteil einer Eishockeyausrüstung, Besen und Turnschuhen ausgerüstet wird versucht einen Kinder-Plastikball (anstelle des Pucks) im gegnerischen Tor (Handballtore) auf dem Eis zu versenken.
 

PSV Besenturnier 2014 in Dornbirn

Dabei nehmen bis zu 20 Teams aus ganz Vorarlberg teil. Die jeweiligen Mannschaften kommen meist von den Polizeiinspektionen, dem LKA, aber auch den Bezirkshauptmannschaften und befreundeten Blaulichtorganisationen/Behörden.

Obwohl der Spaß im Vordergrund steht, darf die sportliche Herausforderung nicht unterschätzt werden. Das beweisen vor allem die Meldungen über Muskelkater und blaue Flecken nach den jeweiligen Turnieren.

Sektionsleitung:
Die Sektion Eishockey des PSV Vorarlberg wurde von September 2002 bis September 2009 von Andreas Fabry geleitet.
 
Seit der Saison 2009/2010 leitet Martin Falkner die Sektion als Obmann.

Gemeinsam mit seinem Stellvertreter Christian Tschütscher, Trainer Christian Loböck und Team-Manager Pascal Zimmermann ist er um die Fortführung des eingeschlagenen Weges bemüht.


vlnr: Trainer Christian Loböck, Verteidiger Christian Riedmann, Tormann Pascal Zimmermann, Captain Martin Falkner, Newcomer Christoph Amann

In Zukunft wird weiter der stetige Anstieg des Niveaus, die Mannschaftsqualität und die Kaderstärke im Fokus stehen.

Interesse am Polizei-Eishockey?
Jeder der mitmachen will ist herzlich willkommen. Bei Anfängern sind wir mit Rat und Tat gerne behilflich (auch beim organisieren einer Ausrüstung). Ein Probetraining kann jederzeit vereinbart werden.

Anmeldungen oder Anfragen sind bei Martin Falkner,Polizeiinspektion Sulz per E-Mail möglich:
martin.falkner@polizei.gv.at.

Ansprechpartner:

Obmann
Sektion Eishockey

Martin Falkner



martin.falkner@polizei.gv.at
 

Stellvertreter
Sektion Eishockey

Christian Tschütscher



Christian.tschuetscher@polizei.gv.at

Berichte und Termine
Mission Vize-Meistertitel-Verteidigung gescheitert
Autor: Pascal Zimmermann | Beitrag erstellt: 02.02.2018 10:51:36

Nach der erfolgreichen letzten Saison kämpfen die Ice Snoopers aktuell mit Personalsorgen. Das Saisonziel musste daher schon früh abgehakt werden...

»Mehr...
Bericht zur 16. & 17. Eishockey BPM 2017 in Lustenau
Autor: Martin Falkner | Beitrag erstellt: 11.04.2017 15:18:10
Die Eishockey Verbandsmeisterschaften des ÖPolSV fanden heuer wieder in Vorarlberg statt. Die Sektion Eishockey organisierte dabei erstmals ein 3-tägiges Event, welches in der Eishalle Lustenau stattfand.
»Mehr...
Einladung zur Players Party der BPM 2017
Autor: Martin Falkner | Beitrag erstellt: 20.03.2017 11:59:22
Vom 29. - 31. März 2017 geht die BPM 2017 in Lustenau in Szene! Zur Players Party am Do. 30. März, im Anschluss an die Vorrundenspiele, sind ALLE herzlich eingeladen - Save the Date!
»Mehr...
Vize-Meistertitel in der WesternHockeyLeague!
Autor: Martin Falkner | Beitrag erstellt: 20.03.2017 08:45:10
Nach dem bisher erfolgreichsten Grunddurchgang der Vereinsgeschichte mit 8 Siegen aus 10 Spielen und dem souveränen Einzug in die Play Offs wurde es für die Ice Snoopers im Halbfinale gegen den SC2000 nochmals spannend.
»Mehr...
Die ÖPolSV Eishockeymeisterschaft rückt näher
Autor: Christian Tschütscher | Beitrag erstellt: 16.03.2017 14:53:17
Ende März geht in der Eishalle Lustenau die ÖPolSV-Verbandsmeisterschaft im Eishockey zum zweiten Mal im Ländle über die Bühne! Termin: 29. bis 31. März 2017
»Mehr...
© 2004 Polizei Sportverein Vorarlberg - Alle Rechte vorbehalten:  Rechtliche Hinweise