Allgemeines

Ausschreibung Bundespolizeimeisterschaften Sommer 2021

  1. Vom 12. – 15. September 2021 finden in Wien die Bundespolizeimeisterschaften Sommer 2021, ausgetragen durch den Polizeisportverein Wien, statt.

  2. Exekutiv- und Verwaltungsbedienstete (auch pensionierte) der LPD Vorarlberg, die gleichzeitig Mitglied des PSV sind, sind teilnahmeberechtigt.

  3. Die Anmeldung zu einem Wettkampf (siehe Ausschreibung des PSV Wien unter der Homepage www.bpm2021.at erfolgt im Wege des im PSV für die betreffende Sportart zuständigen Sektionsobmanns. Der PSV entscheidet, ob der/die Bewerber*in die entsprechende sportliche Leistung in der Vergangenheit gezeigt hat, um als Vertreter*in des PSV entsendet zu werden.

    Bei den im PSV Vorarlberg nicht in Sektionen abgebildeten Sportarten (bspw Golf, Klettern, Triathlon, Polizei Dreikampf, …) erfolgt an den stellvertretenden PSV Obmann Stefan LÄNGLE.

    Die Anmeldung an den betreffenden Sektionsobmann hat bis spätestens 15.07.2021 12:00 Uhr per Mail zu erfolgen. Nachmeldungen werden nicht akzeptiert.

    Die Dienststellenleiter werden ersucht, die in ihrem Zuständigkeitsbereich befindlichen Sportler*innen über die Bundespolizeimeisterschaft zeitgerecht in Kenntnis zu setzen.

  4. Im Falle einer Entsendung nach Punkt 3. steht Sonderurlaub gemäß des LPD Befehls vom 01.07.2021, Zahl PAD/21/01194968/001/AA.

  5. Bei der Eröffnungsfeier (13.09.2021, Aufstellung ab 18.00 Uhr, Platz in der Burg, 1010 Wien) ist für die Repräsentanten (Obmann, Stellvertreter, den Gesamtmannschaftsführer und die Fahnenabordnung) Uniformpflicht.

    Die anderen Sportler*innen tragen als Oberbekleidung eines der angebotenen blauen Kurzarmshirts Jako und eine dunkelfarbene lange Jeans. Für Schlechtwetter ist eines der angebotenen Langarmshirts blau Jako mitzuführen. Für die Teilnahme an der Eröffnungsfeier sind diese Bekleidungsstücke selbstständig zu besorgen.

  6. Die Sportler*innen haben sich selbstständig unterzubringen und die Reisebewegung zu organisieren. Die Kosten für Teilnahme an einem oder mehreren Bewerben (20 €) und die Teilnahme am Sportlerabend (15 €) übernimmt der PSV. Ein Taggeld wird nachträglich ausbezahlt.
  7.  Am Sportlerabend (14.09.2021) findet ein Drachenbootrennen als Funbewerb statt. Der PSV wird aus den gemeldeten Sportler*innen eine Mannschaft stellen (16 bis 20 Personen, mindestens 6 Frauen). Die ausgewählten Sportler*innen werden zeitgerecht in Kenntnis gesetzt.

  8. Sonderregelungen für Spitzen- oder Leistungssportler*innen oder Golf sind eigenständig in der Ausschreibung wahrzunehmen und zu bezahlen.

Der Obmann des PSV-V
OR Mag. Mario Breuss B.A.

Ausschreibung LPD
Ausschreibung BPM 2021