Schießen

Zweiter Platz für Tobias F. beim Vorarlberg Open

Am 18. und 19. Mai 2019 fand in Dornbirn (Vorarlberg) das internationale „Vorarlberg Open“ (IPSC-Wettkampf) statt. Ausgetragen wurde dieser vom Combat-Club Dornbirn.


Leicht geschwächt nahm das PDS-Team mit den Schützen Tobias F., Mathias S. und Roman B. an dem stets super organisierten Wettkampf teil. Gesamt mussten neun Stages – welche in kurz/mittel/lang Parcours unterteilt wurden – bewältigt werden.

Als spezielle Herausforderung wurde eine Stage von einem wackelnden Pferdestuhl aus beschossen. Einmal wurde eine zu beschießende Pendelscheibe erst durch eine Bowling-Kugel ausgelöst, welche zuerst von A nach B getragen werden musste. Zudem galt es auf den verschiedenen Stages mehrere Stahlziele zu treffen.


Tobi auf Stage 2 beim Beschießen der IPSC-Targets. Achtung Non-Shoot!


Mav auf Stage 3 – einhändiges Schießen auf einem Pferdesattel. Dabei konnte Mav ein “full-house” verzeichnen.


Voll konzentriert arbeitete Roman die unzähligen IPSC-Targets auf Stage 7 ab.

Tobias F. holte sich dabei nicht nur einen Stage-Sieg – nein sogar noch den sensationellen 2. Platz, dicht gefolgt von Roman B. auf Platz 4 und Mathias S. auf Platz 6.

Ein besonderer Dank geht an den Combat-Club Dornbirn für die Ausrichtung dieses besonders gelungenen Wettkampfs.


Bericht vom Vorarlberg Open 2018