Radsport

BPM 2021 in Wien – Mountainbike

Am Montag den 13.09.2021 fand das Mountainbike Rennen in Großengersdorf am Kellerberg in Niederösterreich statt. Vom Veranstalter wurde die Strecke als “für jeden leicht zu bewältigen …” beschrieben. Beim Besichtigen der Strecke durch die PSV Teilnehmer Anna Meixner (PI Bludenz), Sofia Maier, Janine Mangeng, Simon Maier  (alle API Bürs) und Michael Quendler (PI Hard) hat sich die Strecke jedoch als sehr selektiv herausgestellt. So galt es unter anderem in jeder Runde die 23% Steigung des Heartbreak Hill zu bewältigen.

Die Strecke führte für die Damen über 3 Runden mit insgesamt 30km und 540 Höhenmeter. Die Herren hatten 4 Runden mit insgesamt 40km und 720 Höhenmeter zu absolvieren.

Beim Training am Vortag des Rennens verletzte sich Janine Mangeng, wodurch ein Start für sie nicht mehr möglich war. So waren am Renntag 4 Teilnehmer des PSV Vorarlberg an der Startlinie.

Pünktlich um 14 Uhr fand der Start in der malerischen Kellergasse statt. Im Rennfeld befanden sich rund 80 Fahrer und Fahrerinnen. Das Wetter war wie an allen Tagen der BPM sehr schön, für ein Mountainbike Rennen mit 28 Grad fast schon zu heiß.

Von Beginn an wurde von der Teilnehmern ein hohes Tempo angeschlagen. So kam es während des Rennens auf der schweren Strecke zu zahlreichen Ausfällen. Auch Sofia Maier musste nach einer Runde das Rennen vorzeitig beenden.

Anna Meixner zeigte eine hervorragende Leistung und absolvierte die 3 Runden als Gesamt 8. und 3. in der AK 1. Eine noch stärkere Leistung wurde leider durch Beinkrämpfe in der letzten Runde verhindert. 

Michael Quendler fuhr von Anfang an im Spitzenfeld mit und kämpfte lange um Rang 2. in der Gesamtwertung. Erst zu Beginn der letzten Runde musste er sich im den Kampf um die Podestplatzierungen verabschieden. Er bestritt jedoch ein souveränes Rennen und belegte schlussendlich den hervorragenden 9. Rang.

Simon Maier zeigte ebenfalls eine solide Leistung. So war der eigentliche Downhiller ohne die klassischen Clickpedalen unterwegs. Nach der Überrundung durch den Gesamtsieger konnte er das Rennen nach 4 Runden beenden. Er wurde 44. in der Gesamtwertung und 8. in der AK 1.

Bei der abschließenden Siegerehrung wurden Katharina Strasser (PSV OÖ) und Christoph Mick (PSV Wien) als Bundesmeister gefeiert.  Anna Meixner konnte die Bronze Medaille in ihrer Altersklasse in Empfang nehmen.

 

Zeit

Gesamtwertung Rang

Altersklassenwertung

Anna Meixner

1:37:28 Std (3Rd)

8 Rang

3 Rang

Michael Quendler

1:34:25 Std (4Rd)

9 Rang

7 Rang

Simon Maier

1:27:06 Std (3Rd)

44 Rang

8 Rang

Weitere Infos unter www.pentek-timing.at und www.bpm2021.at !