Volleyball

Volleyball-Rasenturnier – Landesmeisterschaft 2022

Nach sieben langen Jahren wurde am 02.09.2022 das Volleyball-Rasenturnier im BZS Gisingen wieder zum Leben erweckt. Der PSV-V und Vertreter des BZS Gisingen veranstalteten gemeinsam ein tolles Volleyballfest für die Kollegschaft.

Aus vielen verschiedenen Bereichen (Vorarlberger Polizeiinspektionen, BZS, LKA, LVA, SRK, EKO Cobra, KKDs, SW Dornbirn) haben insgesamt 25 Mannschaften um den Landesmeistertitel gespielt.

Das Besondere am Rasenturnier ist, dass eine Mannschaft aus sechs Feldspielern besteht. Davon müssen stets mindestens zwei Damen auf dem Feld sein.

Auf den sechs Spielplätzen haben sich die Mannschaften bei spannenden Ballwechseln und teils spektakulären Körpereinsätzen in insgesamt 111 Spielen gematcht. Besonders erfreulich und daher nennenswert sind die zwei Spieler – Polizeiarzt Dr. Adolf ZOLL, welcher mit den LVA’lern auf dem Platz spielte und der pensionierte „Räuberchef“ ChefInsp Wolfgang WÄGER, welcher mit den LKA’lern um Punkte baggerte.

Dank des perfekten Volleyball-Wetters und nicht zuletzt, wegen der ausgezeichneten Stimmung unter den Anwesenden, waren die isotonischen Kaltgetränke rasch aufgebraucht und es musste mehrmals Nachschub geholt werden. An dieser Stelle darf den Schulklassen PGA 49-21 und 50-21 ein großes Lob für die Organisation der Wirtschaft ausgesprochen werden.

Der Landesmeistertitel 2022 ging an die Mannschaft Daniels Horror 2.0 (PI Lustenau). Den zweiten Platz belegten Die Streifen-Hörnchen (SRK) und der 3. Platz ging an die Blockbuster (LKA).

Die Veranstaltung wurde durch die Anwesenheit des Präsidenten des Polizeisportvereins Vlbg, Landespolizeidirektor Dr. Hanspeter Ludescher sowie dessen Stellvertreter Mag. Walter Filzmaier und GenMjr Gerhard Ellensohn, beehrt. Durch das Dabeisein des Hausherren Obst Thomas Hopfner, dem PSV-Obmann Mag. Mario Breuss, Büro A1-Leiter Brigadier Stefan Schlosser und dem FA-Vorsitzenden Sandro Wehinger, wurde der Sportveranstaltung seine Wichtigkeit unterstrichen.

Fazit des Landespolizeidirektors Dr. Hanspeter Ludescher: „Die Veranstaltung war ein voller Erfolg!“

Von Personalvertreter Sandro Wehinger (FCG-KdEÖ) wurde ein prächtiger Wanderpokal für die Siegermannschaft gesponsert.

Ein großes Dankeschön gilt allen Kollegen*Innen, die während der Landesmeisterschaft den Regeldienst aufrechterhalten haben!

+++ Bildergalerie folgt  +++

Endergebnis Landesmeisterschaft 2022

  1. Daniels Horror 2.0 (PI Lustenau)
  2. Die Streifen-Hörnchen (SRK)
  3. Blockbuster (LKA)
  4. Pinky´s Brains (PI Dornbirn)
  5. SV Gisingen (EKO Cobra)
  6. Monsterblocker (PI Frastanz/PI Satteins)
  7. Die falschen Fuffis (BZS)
  8. NOTPROVIDED (PI Bludenz)
  9. Die KaKaDus (KKD Bregenz)
  10. Die Gemeindekojoten (SW Dornbirn)
  11. Team Wilson (BZS)
  12. Team SMASH (BZS)
  13. Team FKK 1 (PI Feldkirch)
  14. Stranger Swings (PI Bregenz)
  15. Die Montfortpinsler (KKD Feldkirch)
  16. Schlechtschmetterfront (LKA)
  17. Götznerbande (PI Götzis)
  18. Team FKK 2 (PI Feldkirch)
  19. Rammblock (LKA)
  20. CSI Miami (BZS)
  21. Volleybärenbande (PI Höchst)
  22. d´LVAler (LVA)
  23. PI Hohenems (nicht so ganz klar woher)
  24. Hard life (PI Hard)
  25. PGA 18-21 (BZS)